Nach Oben
Hey Leute, ich hoffe ihr seid alle gut und vor allem gesund in das neue Jahr gestartet und habt ein paar ruhige Tage verbracht. Auch wir als Mannschaft haben unsere freie Zeit genossen und konnten neue Kraft für die nächsten Aufgaben tanken. Nach einer anstrengenden und Kräfte zehrenden ersten Hälfte der Saison hat die Pause sehr gut getan. Allerdings freut man sich nach ein paar Wochen auch, wenn es endlich wieder losgeht und man auf dem Platz steht. Hallenturniere Das Jahr hat für uns mit Hallenturnieren begonnen. Beim „Harder 13 Cup“ in der SAP Arena durften wir uns mit einigen Bundesligisten messen und zeigten ordentliche Leistungen vor allem gegen Darmstadt 98 und gegen den Karlsruher SC. Letztendlich reichte es zwar nur für den vierten Platz, dennoch konnten wir mit dem Auftreten zufrieden sein. Beim „Sparkassen Cup“ in Ketsch traten wir mit einigen Nachwuchsspielern an und scheiterten hier bereits in der Vorrunde. Dafür wurden wir im letzten Hallenturnier, dem „Morgen Masters“ in Mannheim unserer Favoritenrolle gerecht und nahmen den Pokal verdient entgegen. Vorbereitungsphas
Hey Leute, das Jahr neigt sich dem Ende zu und so auch die erste Hälfte der Saison. In den nächsten zwei Wochen haben wir allerdings noch einmal vier Spiele vor der Brust. Das heißt ein anstrengendes Restprogramm, bevor der wohlverdiente Urlaub ansteht! Zurzeit befinden wir uns wahrscheinlich in unserer besten Phase der bisherigen Saison. Unsere Siegesserie konnten wir auf beachtliche sechs Siege
SV Waldhof Torjubel
Sv Waldhof Mannheim Torjubel
Hey Leute, nachdem ich im letzten Beitrag nur über positive Ergebnisse berichten konnte, ist das diesmal leider nicht der Fall. Seit vier Spielen warten wir nun auf einen Sieg. Aber so ist das im Fußball und erst recht in einer so ausgeglichenen Lig
Morris Nag im Spiel gegen den VfB Stuttgart II
Hey Leute, seit meinem letzten Beitrag bei Sport Up Your Life hat sich einiges getan. Die neue Spielzeit der Regionalliga hat endlich begonnen und der August hatte es für uns, den SV Waldhof direkt in sich. Das Auftaktprogramm wurde durch zahlreiche englische Wochen bestimmt, was für jeden Spieler sehr kraftraubend ist. Doch immer der Reihe nach. Nach unserem ersten Spiel in Stuttgart konnten wir
Morris Nag vom SV Waldhof Mannheim
Morris Nag bei der Trikotvorstellung im engelhorn Sporthaus
Jubelbild von Morris Nag vom SVW
Hi Leute, Mein Name ist Morris Nag, ich bin Fußballspieler beim SV Waldhof Mannheim und werde euch hier bei Sport Up Your Life in der nächsten Zeit einige Einblicke gewähren, wie es mir persönlich und dem SV Waldhof in der kommenden Saison ergeht. Bevor ich über die ersten Eindrücke der neuen Spielzeit berichte, ein paar Worte zu meiner Person. Ich bin 20 Jahre alt, spiele im zentralen Mittelfeld und bin mit 16 Jahren zum Waldhof gewechselt. Davor durchlief ich die Jugendabteilungen des SV Darmstadt 98. Der verpasste Aufstieg in Liga 3 tat sehr weh Nachdem wir die vergangene Saison als Meister der Regionalliga beenden konnten und wir in der Relegation eine sehr schmerzhafte Niederlage hinnehmen mussten, habe ich schon eine gewisse Zeit gebraucht um diese Enttäuschung zu verkraften. Da hat der Urlaub im sonnigen Spanien sehr gut getan, um alles zu verarbeiten und neue Kraft zu tanken. Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit Mittlerweile befinden wir uns in der Vorbereitung für die neue
Der Spieleralltag von Morris Nag beim SV Waldhof Mannheim
Morris Nag mit Weltmeister Christoph Kramer beim Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach
Morris Nag im Testspiel gegen Eintracht Braunschweig
Newsletter