Nach Oben
Im Winter ist es die heiße Suppe oder der Chai-Latte, die uns gelüsten. Kaum steigen aber die Temperaturen über 25 Grad, verspüren viele das Verlangen auf leichte, sommerliche Kost. Neben Wassermelone oder Antipasti-Tellern schafft da natürlich eines Abhilfe: Salat, Salat, Salat :-) Doch geht es euch genauso, dass ihr langsam keine Lust mehr auf die Standard Thunfisch-Ei-Zwiebel-Kombi habt? Falls JA, haben wir ein paar kreative, super leckere, sommerlich-leichte, erfrischende und - habe ich schon super leckere geschrieben? - Topping-Inspirationen für Euch. Falls NEIN, bekommt ihr sie trotzdem ;-) Also, aufgepasst: 1. Falafel, Zucchiniröllchen, geröstete Nüsse, Limetten, Minze Auf Spinat und Tomaten gebettet trifft sauer auf würzig, nussig, frisch und deftig - was für ein Dream-Team! PS: Als Dressing passt dazu übrigens super ein Limetten-Minze-Joghurt-Dressing. Ein Rezept hierzu findest du hier. 2. Avocado, Cranberries, Feta, Mandeln und Hähnchenstreifen Die nächste Topping-Kombination klingt auch unglaublich leicht und lecker: Cremige Avocado gepaart mit süßen Cranberries, salzig-w
Quelle: Unsplash, Brooke Lark
Die Temperaturen steigen und die Bikini-Saison steht in den Startlöchern. OH NO! Jetzt machen sich die Sünden der letzten Monate - vor allem unsere liebsten F(r)es(s)ttage um Weihnachten und Ostern - bemerkbar! Was bei den kühlen Temperaturen noch durch weite Pullover oder dicke Winterjacken versteckt werden konnte, kommt durch den Bikini jetzt zum Vorschein. Also müssen gaaaaanz dringend ein paa
Man nehme ein Ganzkörperkonzept zur Stärkung der Muskulatur der Körpermitte - nennen wir es mal Pilates - und kombiniere es mit High Intensity Interval Training - und schwupp hat man einen neuen Fitnesstrend für 2017, der sich Pilates High Intensity
Trainieren und trainieren lassen! Diese Weisheit haben wir schon oft gehört, aber wird sich auch wirklich daran gehalten? Da der allgemeine Fitnesstrend gleichzeitig dazu führt, dass die Studios teilweise aus allen Nähten platzen, haben wir hier 10 Gym-Regeln für euch, die das Wohlbefinden im Studio für uns alle steigern können. 1. Gewichte wegräumen Kurzhantel-Training mit 20 Kilo pro Seite ist
Du willst so richtig fit werden und das bei wenig Zeit? Dann bist du hier genau richtig! Fitness-Expertin Michaela Süßbauer präsentiert dir ein intensives Workout für deinen gesamten Body, das Low Impact Cardio mit Kraftausdauer-Parts am Boden effektiv kombiniert. Das sorgt nicht nur für mehr Fitness, sondern auch für eine verbesserte Koordination, mehr Kraft und eine tolle Figur. Die Cardio Einheit Bevor du beginnst, solltest du dich aufwärmen, um optimal vorbereitet ins Training zu starten. Und los geht’s mit einer Cardio-Einheit ohne Sprünge (gelenkschonend!), die dir trotzdem einiges abverlangt und den Schwerpunkt auf Beine und Core setzt. Freu dich auf Übungen, wie Skiing, tiefer Ausfallschritt, Knee und Leg Lifts, die Michi dir jeweils einzeln vormacht und erklärt, bevor sie fließend miteinander kombiniert werden. Wenn du während des Cardio-Teils etwas trinken möchtest, greife gerne zu Wasser oder ungesüßtem Tee. Bewege dich dabei einfach locker weiter. Kraftausdauer Und runter
Jedes Jahr im Frühjahr wieder das lästige Thema: Der Sommer naht und mit ihm die Bikini-Figur Problematik. Über den langen, kalten Winter haben sich bei der einen oder anderen doch kleine Fettpölsterchen gebildet. Sie zeigen sich jetzt im Kampf gegen den Winterspeck als besonders hartnäckig … Kein Grund zur Panik! Denn um sich für die Sommersaison fit zu machen, können die nachfolgenden Sportarten wirksame Ergebnisse für die Bikini-Figur erzielen. Sport ist zwar anstrengend, setzt aber auch eine Menge gute-Laune-Hormone frei. Das Ergebnis: Ausgelassene Stimmung und ein ausgewogeneres Körpergefühl! Joggen Unangefochten auf Platz 1 des Kalorienverbrauchs, liegt die traditionellste aller Figur-Sportarten: Das Joggen. Laufen kann (neben Muskelaufbau und Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems) auch befreiende Gefühle auslösen. Durch die Körperbewegung an der frischen Luft werden Alltagsstress und Probleme einfach abgeschüttelt und so neue Energien freigesetzt. Der große Vorteil: Joggen kann man überall und zu jeder Zeit! Lest dazu auch unseren Artikel Laufen - 7 Wege zum Erfolg.+ keine Spezialausrüstung nötig+ jederzeit und ortsunabhängig durchführbar Inline-Skating Wer Lust hat, sich an
Running für den Beachbody
Die TOP 10 der Frühjahrs-Sportarten: Auf dem Weg zur Bikini-Figur …
Yoga & Pilates
Da wir immer vermehrt darauf angesprochen werden, stelle ich euch heute den Grundbaustein der Proteine vor – die Aminosäure. Der menschliche Körper besteht zu fast 20 Prozent aus Eiweißverbindungen – und diese aus Aminosäuren. Die stickstoffhaltigen Energieträger regulieren nicht nur das Gros all unserer Stoffwechselfunktionen, stabilisieren den Blutzuckerspiegel, transportieren Substanzen wie Vitamine, Cholesterin, Zink oder Eisen durch das Blutplasma und sind Grundstein zahlreicher Enzyme und Hormone,
Aminosäurenpräparat
Aminosäuren Eigenschaften
Wenn wir uns beim Sport wohl in unserem Körper fühlen, sind wir doch gleich motivierter und strotzen nur so vor Energie. Für uns Frauen gehört zum Wohlbefinden eindeutig ein passender Sport-BH dazu. Da muss alles richtig sitzen, damit wir den perfekten Support bei jeder Sportart bekommen. Es soll ja tatsächlich Frauen geben, die unter ihrem Sport-BH einen normalen BH tragen. Tut das euren Brüsten bloß nicht an! Stattdessen solltet ihr einen gut sitzenden Sport-Bra wählen, der eure Brust stützt und an Ort und Stelle häl
Passform testen
Leichte Unterstützung
Der Klimmzug wird geliebt und gehasst zugleich. Als er Einzug in mein Training bekam, war es nicht gerade meine Lieblingsübung. Schnell habe ich jedoch den positiven Effekt der Übung gespürt, der mich dazu brachte, sie immer mehr zu schätzen zu lern
Regulärer Klimmzug
Muskeln wachsen in der Ruhephase! Wer sich nach dem Training öfters im Spiegel bewundert, wird diese Weisheit sicherlich belächeln, doch wer sich mit dem Thema genauer befasst weiß, dass dies alles andere als Quatsch ist, denn die Grundlagen für den
Cool Down
Newsletter