Nach Oben
In den letzten Wintern ist das Thema Splitboards immer größer geworden und mittlerweile bekommt man schon fast den Eindruck, als würde jeder sein Brett auseinandernehmen, Felle drauf packen und den Berg hochrennen.Spricht auch absolut nichts dagegen und es ist ein cooles Ding. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für jene Boarder interessant ist, sich jetzt mit den teilbaren Brettern zu beschäftigen, die in den letzten Jahren angesichts der krassen Entwicklung in der Ski-Industrie (man denke an fette Powder-Latten, diverse Rocker-Konzepte, Aufstiegsvorteile mit Fellen usw.) auf Ski umgestiegen sind. Hier einfach mal ein paar Insights, was es mit den Splitboards so auf sich hat, wo die Vor- und Nachteile liegen, und auf was man achten sollte: Splitboard-Tech im groben Überblick Generell gibt es die Möglichkeit sein eigenes Brett in der Mitte auseinanderzusägen und mittels dem „Voilé-Kit“ (der bekannteste unter den knapp 10 Split-Montage-Sets / Bindungsaufnahmen) wieder ein Ganzes
So langsam kommen wir in die heiße Phase! Dementsprechend laufen die Vorbereitungen für die Freeride Mission 2015 auf Hochtouren, damit einem perfekten Freeride-Wochenende nichts mehr im Wege steht. Jede Menge Schnee - jedoch mit GefahrenpotentialNachdem der Winter ja recht verhalten begonnen hat, sind mittlerweile in den gesamten Alpen – und vor allem einmal rund um den Gotthard eben mit Andermatt, Sedrun und Disentis – allerbeste Bedingungen zu verzeichnen! Man könnte also vorsichtig behaupten, dass wir mit der Wahl
Freeride Mission
Freeride Mission
Rucksäcke sind ja wie wir alle wissen, ein ziemlich weites Thema. Vor allem wenn man sich mal an einen gewöhnt hat, fällt es schwer, etwas anderes auf den Rücken zu ziehen. Der Neue fühlt sich anders an, man muss überlegen, was und wieviel man wo verstauen kann, wie das oder die Bretter verzurrt werden können und so weiter und so fort. Heute will ich euch meine zwei neuen Leichtgewichte von Ortovox vorstellen, die ab sofort immer beim Freeriden dabei sind. 1. Der Ortovox Free Rider 18 RucksackIch habe mir diesen Win
Der Ortovox Free Rider 18 Rucksack
Der Ortovox Free Rider 18 Rucksack
Es ist nicht immer leicht, die geeigneten Bedingungen zu finden, um das Wintermaterial in der Vorsaison zu testen. Bei Freeride Ski ist es umso schwieriger, denn man braucht nicht nur Schnee, sondern am besten unverspurten Powder. Es gibt am Gotthard verschiedene Möglichkeiten zum Freeriden und Touren. Wer die Massen am Gemsstock scheut, kann gut in den Tälern links und rechts vom Berg touren und die Einsamkeit suchen. Noch besser geht es ein Stück weiter Richtung Furkapass. Diesmal mit im Gepäck und vol
Der Black Crows Navis im Test
Der Black Crows Navis im Test
von Helen
Auf der ISPO 2014 präsentierten Black Diamond und Pieps eine völlig neuartige Lawinenairbag-Technologie, den Jetforce. Neuartig ist das System des Black Diamond Jetforce, weil es nicht wie sonst üblich über eine Druckpatrone befüllt wird sondern über ein Düsengebläse. Ein Ventilator mit einem Durchmesser von 5cm rotiert mit 60.000 Umdrehungen pro Minute und schaufelt dabei innerhalb von 3,5 Sekunden Luft in den 200 Liter großen Airbag. Der Akku, der das Getriebe mit Energie versorgt, ist wiederaufladbar
Black Diamond Jeforce
Black Diamond Jetforce
Newsletter