Nach Oben
Krafttraining steht bei vielen Läufern nicht an oberster Stelle; dabei ist ein differenziertes Krafttraining so essentiell für einen Läufer. Viele Läufer unterschätzen die positive Wirkung, die das Krafttraining auf das Laufverhalten hat. Sie wissen nicht, dass eine gut trainierte Muskulatur weniger verletzungsanfällig ist und sogar schneller macht. Was passiert beim Krafttraining? Es werden über die Kraft hinaus auch alle anderen motorischen Grundeigenschaften trainiert. Es werden vielfältige neuromuskuläre Programme geschrieben, der Körper hormonell in den Aufbaumodus gebracht, die Gefäße trainiert, alle belasteten Gewebe, wie Knochen, Sehnen, Knorpel, Muskeln, Faszien, Bänder, Menisken oder Bandscheiben gekräftigt, der Sauerstofftransport im Körper verbessert, neue Nervenzellen gebildet, die Fettdepots abgebaut, das Immunsystem aktiviert u. v. m. Natürlich sollte das Krafttraining auch dementsprechend gestaltet werden. Ins Fitnessstudio zu gehen sich auf die Bank zu legen oder sich auf eine Beinmaschine zu setzen wird sich nicht positiv auf das Lauftraining auswirken. Der Fokus s
Freie Kniebeuge
Ausfallschritte
Wisst ihr noch was Superkompensation ist? Da war was mit Belastung und Pausen und Leistungsniveau. Im optimalen Fall werde ich durch Training immer besser. Es besteht nämlich ein dynamisches Gleichgewicht zwischen Belastung und Anpassungsreaktion. Ich trainiere und mein Körper arbeitet in der Erholungsphase schon mal vor, um für die nächste Anstrengung (besser) vorbereitet zu sein. Es ist also wi
Leistungsniveau
Barfuß laufen liegt absolut im Trend. Und das nicht nur, weil wir uns damit so "geerdet" fühlen :-) Heute zeige ich euch, wieso ihr euren Füßen unbedingt mal wieder Freiraum geben solltet und wie euch dies auch insbesondere bei eurem Lauftraining v
Der menschliche Fuß
Wieso sollte man sich das Ziel setzen, 10.000 Schritte (ca. 5 Kilometer) täglich zu gehen? Ganz einfach: Regelmäßige Bewegung trainiert die allgemeine Fitness, kann Herz-Kreislauf-Krankheiten vorbeugen, Verspannungen lösen, hilft bei der Gewichtsabnahme, regt die Knochenmarkzellen an, neues Gewebe zu bilden, senkt den Blutdruck und vieles mehr. Um es kurz zu machen: wer sich nicht bewegt, vernach
Nur noch 3 Mal Schlafen, dann ist Mannheimer Frauenlauf! Wie ihr wisst, ist die richtige Vorbereitung auf solch einen Wettkampf das A und O. Einige Lauftipps und Tricks haben wir euch in den letzten Wochen ja schon mit auf den Weg gegeben, aber kurz vorm Lauf gibt es noch eine weitere, sehr wichtige Komponente, die bislang unbeachtet blieb: die mentale Vorbereitung. Ein Wettkampf, wie der Mannheimer Frauenlauf, ist immer eine besondere und für viele von euch, die beispielsweise ihren ersten Frauenlauf machen, ungewohnte Situation. So liegt es nahe, dass ihr euch durch Euphorie oder Aufregung beim Lauf völlig anders verhaltet, als ihr es eigentlich solltet beziehungsweise tut, wenn es kein Wettkampf, sondern nur eine Trainingseinheit ist. Ein viel zu schneller Start und der Rhythmus ist im Eimer - und schon beginnen die ersten Zweifel: "Schaffe ich es überhaupt ins Ziel?", "Oh man, ich bin jetzt schon K.O. , das wird bestimmt ne miese Zeit..!" . Laufen ist, wie viele andere Dinge auc
Newsletter