We run Paris

Nachdem ich beim 1. Mannheimer Frauenlauf teilgenommen habe, dachte ich das wäre mein letzter Lauf für dieses Jahr. Allerdings habe ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht damit gerechnet, dass ich eine Einladung von Nike nach Paris bekomme, um dort am 10 km Lauf "We run Paris" teilzunehmen. Whoop whoop!

Ich war so euphorisch und glücklich über diese Nachricht, dass ich die Tatsache von 10 km erstmals völlig verdrängt habe. So bin ich am Samstag den 04.10.2014 nach Paris geflogen, um ein unvergessliches Wochenende zu erleben. Und glaubt mir, es wurde unvergesslich!

Am Flughafen lernte ich Tina kennen, die für das Wochenende meine Begleitung von Nike war. Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und sie nahm mir etwas die Angst vor dem Lauf und meiner Aufregung :-) Im Hotel in Paris angekommen, legten wir unser Gepäck ab und schmissen uns direkt in unsere Laufkleidung, um zum Nike Store nach St. Michel zu fahren.

Im Store wurden wir von der Leichtathletik-Legende Carl Lewis begrüßt. Ich muss leider gestehen, dass ich im Vorfeld nicht wusste, wer er ist, aber nach eigener Recherche, war ich ganz schön beeindruckt und geehrt, solch einen Top-Sportler zu treffen. Die Stimmung im Store mit ca. 50 motivierten Läufern und Läuferinnen aus der ganzen Welt, war super. Ob Italiener, Norweger oder Deutsche, alle unterhielten sich miteinander und hatten gemeinsam Spaß.


Dann ging es los. 5km ohne Absperrungen, ohne freie Wege, einfach mitten durch Paris! Vorbei an der Seine, Louvre und vielen verwunderten Touristen. Ich kann euch sagen, das war eine Erfahrung die ich niemals vergessen werde. Ein Abenteuer durch Paris mit 50 Leuten und Musik aus Rucksäcken, Wahnsinn.

Jedoch sollte das eigentliche Highlight des Tages noch kommen. Gemeinsam sind wir alle zu einer Location gefahren, die einfach atemberaubend war. Mitten in einem Kaufhaus standen wir auf einmal in einem großen Saal, dessen Decke komplett aus Glassteinen wie in einer Kirche war. Ich stand da, wie in einem Traum. Mitten in diesem Saal, gab es eine Bar, Essen und die ca. 200 Gäste von Nike warteten auf den Überraschungsgast des Abends. Und dann, um 21 Uhr kam sie auf die Bühne -  ELLIE GOULDING! OMG, ich kann es immer noch nicht glauben, ich mitten in Paris, Samstagabend und in der ersten Reihe von einem „Privatkonzert“ von Ellie Goulding!

Sonntagmorgen um 7 Uhr startete für uns der Tag nach dem Konzert. Nach einem kleinen Frühstück ging es los zur Racing Village von Nike am Startpunkt des 10km Laufes. Um 10 Uhr fiel dann der Startschuss zum Lauf. Ich war so aufgeregt und trotz eisiger Kälte waren alle 10.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen so voller Freude, Spaß und Motivation. Die ersten Kilometer fielen mir sehr schwer und ich fragte mich, wie ich das nur 10 km aushalten sollte. Aber ich hatte plötzlich so einen Ehrgeiz, dass ich einfach weiter lief.

Trotz des schlechten Wetters war Paris voller Menschen, die uns anfeuerten und motivierten.

Die Strecke verlief zum Glück meist ebenerdig und so kam ich nach 1:09 völlig fertig, glücklich und stolz im Ziel an. Es war eine riesengroße Party im Ziel und ich hätte heulen und lachen können zugleich. Verrückt.

Ich hatte meinen ersten 10km Lauf hinter mir! Ich kann diese Gefühle überhaupt nicht in Worte fassen und habe das Ganze auch erst einige Tage später richtig realisieren können. Für viele sind 10 km nicht viel, für mich, die bis vor einem Jahr noch gar nicht gelaufen ist, ist das unbeschreiblich.

Ich möchte mich aus vollem Herzen bei allen bedanken, die mir dieses Wochenende ermöglicht haben.

Ich kann euch allen nur einen Tipp geben: Überwindet alle euren inneren Schweinehund. Diese Glücksgefühle und der Stolz danach, sind es definitiv wert.

 
Anna ist Stylingberaterin im trendhouse und tritt gemeinsam mit den engelhorn sports Girls Team bereits zum zweiten Mal beim Frauenlauf Mannheim an.
Anna ist Stylingberaterin im trendhouse und tritt gemeinsam mit den engelhorn sports Girls Team bereits zum zweiten Mal beim Frauenlauf Mannheim an.
Newsletter