Wandertour zum Riedberger Horn: Beste Aussicht bei kurzem Weg

Dauer/Länge: 350hm, 2 Stunden
Höchster Punkt: Riedberger Horn, 1.787m
Startpunkt: Parkplatz Grasgehren
Schwierigkeitsgrad: leicht
Ausrüstung: leichte Wanderschuhe, Stöcke, Softshell
Anfahrt/Parken: Parkplatz Grasgehren
Einkehrmöglichkeit: Grasgehrenhütte
Eine der schönsten Aussichten im Allgäu hat man vom Riedberger Horn aus, und das bei einem nur einstündigen Aufstieg! Ideal für eine kleine Tour zwischendurch oder auch für Familien mit Kindern.


Vom Parkplatz der Grasgehrenhütte aus geht es links den Fahrweg hinauf. Zunächst leicht bergan, dann in steilen Kehren, bis man auf dem Bergrücken angelangt ist. Bei unserer Tour im Herbst lag hier schon Schnee und trotz den eigentlich recht einfachen Weges war ich froh um meine Stöcke und robusten Wanderschuhe. Auf der Flanke entlang geht es Richtung Gipfelanstieg des Riedberger Horns. Nach einer guten Dreiviertelstunde ist man dann schon oben angelangt und kann den unglaublichen Ausblick genießen.


Vom Bodensee mit Säntis über Allgäuer Klassiker wie Hochvogel, Höfats und Mädelegabel bis hin zum Tannheimer Tal liegt das komplette Panorama vor einem. Besonders im Herbst und Winter, wenn die Luft sehr klar ist, kann man schön weit schauen. Hinunter geht es auf der anderen Seite erst steil bergab und dann über die Skipiste zurück zur Grasgehrenhütte. Wahrhaft eine kleine Schmankerltour!
Bilder: Helen Vatter

Newsletter