Wanderkarte vs. GPS-Gerät - Jetzt zum GPS Seminar anmelden


Ein Kompass plus Wanderkarte oder doch lieber ein GPS-Gerät? EineFrage, die sich viele Wanderer und Outdoorfreaks stellen. Doch nicht selten scheut sich der ein oder andere vor den technischen Herausforderungen der einen wie der anderen Variante. Mein Kollege Jörg Löffler aus der Bergsportabteilung im 4. OG des Sporthauses hat dafür die passende Lösung parat, er bietet GPS Kurse an. (Die aktuellen Termine findet ihr am Ende des Artikels.)
Bisher war ich nur mit der „primitiven“ Variante einer Wanderkarte auf meinen Trekkingtouren ausgestattet. Doch egal ob auf dem Jakobsweg, in Cornwall, in Ligurien oder auch irgendwo sonst in den Bergen, bin ich immer sehr neugierig: Wie weit bin ich denn gelaufen? Wie viele Höhenmeter habe ich insgesamt bezwungen? Wie lange war ich tatsächlich in Bewegung? Was war meine durchschnittliche Geschwindigkeit? Jörgs Antwort ist klar: „Kauf dir das Garmin GPSMAP 62st und dann machst du bei meinem GPS-Wochenendseminar mit.“
Wegpunkte, Tracks und Aufenthaltsort in der Theorie
Jörg ist der absolute GPS-Spezialist und zudem ein eingefleischter Outdoorer mit extremer Naturbindung. Schon seit Jahren führt er GPS-Seminare und Orientierungskurse bei engelhorn sports durch und streift mit den Teilnehmern durch die Wälder und das Gestrüpp rund um Heidelberg. Jetzt hat er sich etwas wirklich Tolles einfallen lassen. Im Gartenhotel Heusser in Bad Dürkheim kann man sich in zwei Tagen mit der Theorie und Praxis im Umgang mit den GPS-Geräten vertraut machen. Das Angebot klingt verlockend und schon habe ich für meinen Mann und mich zwei Plätze reserviert. Das GPS-Gerät  habe ich ebenfalls erworben, doch nach den ersten Bedienversuchen ist es umgehend in der Schublade verschwunden und wartet dort auf den großen Einsatz.
Einführung in die GPS Grundlagen
Freitags pünktlich um 14 Uhr trafen sich die elfSeminarteilnehmer im Hotel und nachdem die Koffer in den Zimmern verstaut waren, begaben wir uns in den Seminarraum. In einer ungezwungenen Vorstellungsrunde erläuterte jeder, wie sein Wissensstand war und was er von dem Seminar erwartete. Auch der Hotelchef selbst wollte einmal in die Materie GPS hineinschnuppern. Dann kam der erste theoretische Teil. Sehr locker und anschaulich führte Jörg Löffler in die Grundlagen der GPS Handhabung ein. Schon bald konnten wir unseren Aufenthaltsort bestimmen, Wegpunkte setzen, Tracks aufzeichnen. Ganz klar, dass wir uns dabei nicht nur im Hotel aufhielten. Am Nachmittag gab es die erste Exkursion in Richtung des nahe gelegenen Waldes. Die frische Luft hatte dann auch dafür gesorgt, dass sich alle das Abendbuffet schmecken ließen. Bei einem Glas Pfälzer Wein wurde noch bis in den späten Abend über GPS und Outdoor Aktivitäten gefachsimpelt.
Wie im Pfälzer Wald die Routine greift
Am Samstag kam dann die große Herausforderung. Hatten wir alles vergessen? Nix kapiert? Nein, im Gegenteil! Jörg führte das Gelernte des Vortages weiter aus und schon bald waren wir wieder im schneebedeckten Pfälzer Wald unterwegs. Selbst der strahlende Sonnenschein konnte unsere Aufmerksamkeit kaum von den GPS-Geräten und Karten ablenken. Zu besessen waren wir, unserer Route zu folgen und die Funktionen und Möglichkeiten der Geräte herauszufinden und zu testen. Dabei gab es immer wieder begeisterte Kommentare über die aufgespielten Topo Deutschland Karten. Die Bedienung der Geräte wurde langsam zur Routine. Doch wurde jedem auch klar, dass die Geräte zu Hause nicht in der Schublade liegen, sondern unbedingt auch bei kleinen Touren zum Einsatz kommen sollten. Nachdem wir uns beim Mittagessen gestärkt hatten, wurden die Tracks auf Garmin BaseCamp hochgeladen und ausgewertet. Bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen verabschiedeten sich die nun bestens informierten Teilnehmer, die sicher schon am folgenden Sonntag wieder mit ihren GPS-Geräten im Odenwald oder Pfälzer Wald gesichtet wurden.
Mein Fazit
Inzwischen sind schon 200 Wanderkilometer auf meinem Gerät erfasst. Dank des tollen Seminars von Jörg fällt es immer leichter, das Gerät zu bedienen. Natürlich kann sich jeder Teilnehmer, der noch Fragen hat, per E-Mail oder persönlich an Jörg Löffler wenden. Wer sich ein GPS Gerät  zulegen möchte oder bereits gekauft hat, der sollte unbedingt dieses Seminar besuchen.
 
Die nächsten Orientierungskurse finden statt:
Termine 2013 auf dem Königstuhl
18. Mai, 13. Juli, 21. September
Treffpunkt: Königstuhl, an der Wandertafel
Termine 2013 auf dem Weißen Stein
15. Juni, 24. August, 19. Oktober
Treffpunkt: Wilhelmsfeld, Parkplatz Hinterbergweg
Kosten 1-Tages-Seminar: pro Teilnehmer/-in 70 € inkl. Mittagessen, Getränke gehen extra
Beginn: jeweils 10 Uhr
2-tägige Termine in Bad Dürkheim
15. - 16. November 2013
14. - 15. Februar 2014
14. - 15. März 2014
Kosten 2-Tages-Seminar: pro Teilnehmer/-in 165 € inkl. Unterbringung im Einzelzimmer mit Vollpension im Gartenhotel Heusser**** in Bad Dürkheim
Beginn: jeweils 14 Uhr
Anmeldung und Informationen unter: 0621 167-2422

 
Newsletter