Von Lüttich bis Bastogne über eine Schwarzwaldtour und zurück: Das Bike-Event in Mannheim

Nach der Neueröffnung der Bike-Abteilung im März fand am 20. April unser erstes engelhorn sports Bike-Event statt.
Motto Belgien für die Rennrad-Fans
Die Ausfahrt mit Rapha
Für den ambitionierten Rennradsport-Liebhaber begann das Event schon vor der offiziellen Eröffnung um 8 Uhr. Es gab eine Ausfahrt mit Rapha, die in den Odenwald bis zum „weißen Stein“ in Schriesheim und wieder auf die Kapuzinerplanken zurückführte. Trotz des eher durchwachsenen Wetters gab es 35 Mutige, die sich der Herausforderung stellten und an der 65 km langen Ausfahrt teilnahmen. Wieder zurück in Mannheim, gab es noch ein kleines Biker-Frühstück.
Auf den Kapuzinerplanken
Auch in Mannheim gab es für die Enthusiasten im Bereich Rennrad einiges zu erleben. Die komplette Testrad-Flotte von engelhorn sports stand den Besuchern ganztägig kostenlos zur Verfügung. So nutzten Kunden, die sich noch nicht sicher waren, für welches Bike sie sich entscheiden sollen, die Möglichkeit, mehrere Räder direkt auf der Straße zu testen.
Auch passende Laufräder von Lightweight, Schalt-Systeme von Shimano und Helme von Mavic konnten ausprobiert werden.
Am Stand von Compex lernten Kunden die Wirkungsweise der elektronischen Muskelstimulation kennen und testeten diese Pads auf einer Liege oder auch auf einem Rennrad, das auf einem Rollentrainer befestigt war.
Kulinarisch stand ebenfalls das Motto Belgien im Vordergrund: Angeboten wurden belgische Waffeln mit Kirschen und Sahne, dazu gab es Espresso und Kaffee.
 
Trans Schwarzwald Etappen-Tour: Der Leitfaden auf der Mountainbike-Seite
Testen und Ausprobieren auch im Logistik-Center

Selbstverständlich konnten nicht nur Rennräder, sondern auch Mountainbikes getestet werden. Einige der Probanden wussten nach diesem Tag, was für ein Mountainbike besser zu ihnen passt. Viele Kunden probierten abwechselnd Fullies und Hardtails, 26- und 29-Zoll Räder aus. Wenn man nun noch zwischen zwei Modellen schwankt, hat man die Möglichkeit, die beiden Modelle nochmal in unserem Logistik-Center auszuleihen, um die Räder dann schon vor Kaufabschluss im Gelände zu fahren.
Beim Stand von Vaude konnte man mit einer Chance von 1:5 ein exklusives Fahrsicherheits-Training gewinnen und bei Polar ließ man sich sein biologisches Alter und seine persönliche Fitness mittelseines professionellen Body-Age-Systems ermitteln.
Für die Mountainbiker gab es zur Verpflegung wieder passend zum Thema, Brot mit Schwarzwald-Schinken und Bratwurst von einem Grill-Rad.
Das Highlight der Mountainbiker
Eine spektakuläre Show wurde von dem Stuntfahrer und ehemaligen Trial-Weltmeister Markus Stahlberg abgelegt. Alle drei Shows, die über den Tag verteilt waren, wurden mit Begeisterung wahrgenommen. Egal ob er von drei Metern Höhe in die Tiefe sprang, extreme Hindernisse überquerte oder Zuschauer als zusätzliche Schwierigkeit nutzte, die Stimmung war genial und der Beifall groß.
Das Gewinnspiel 
Eine schöne Abrundung des Events war das interaktive Gewinnspiel. Auf die Teilnehmer, die sich unter anderem Herausforderungen wie dem Slalom-Race, Mini-Trikot-Aufpumpen und dem Schätzen des Gewichtes eines unseres Bikes stellten, warteten tolle Preise. Als Hauptpreise gab es ein von der DFB-Nationalmannschaft signiertes Mountainbike von Cube, einen Gutschein für eine 3-Tages-Bike-Reise bei Ischgl und Tickets für die Mitfahrt in einem Mannschaftswagen bei der Bayernrundfahrt.

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Newsletter