Testbericht: TomTom Runner 3

Seit nun etwas mehr als einem Monat bin ich im Besitz der Runner 3, einer  GPS-Laufuhr mit Musikfunktion aus dem Hause TomTom, und muss wirklich sagen, dass ich durchweg positiv überrascht wurde. Ich, der aus dem Fußballsport kommt und das Laufen bis vor einiger Zeit hauptsächlich aus den Vorbereitungsphasen kannte, habe mir bisher noch nie wirklich Gedanken über meine Daten während des Trainings gemacht. Ebenso wenig über die Daten im Alltag. Seitdem ich diese allerdings so leicht abfragen und immer bei mir habe wurde mein Interesse dafür geweckt.

Live Activity Tracking

Durch das integrierte Aktivitäts-Tracking, welches die Aktivitäten 24/7 trackt, kann ich ständig mit ein paar Klicks alle Daten von zurückgelegten Schritten über die daraus resultierte Distanz und den verbrannten Kalorien einsehen. Für Leute, die nebenbei noch auf ihre Ernährung und ihren Kalorienhaushalt achten möchten eine sehr willkommene Funktion.

Ihr schlankes Design lässt sie auf den ersten Blick eher wie eine Smartwatch und nicht direkt als klassische Laufuhr aussehen. Sie kann also problem- und bedenkenlos als Alltagsuhr genutzt werden. Durch die große und übersichtliche Abbildung lassen sich Anzeige und gesammelte Aktivitätsdaten jederzeit problemlos ablesen. Ein kleines Feature bezüglich der Anzeige und dem Display hat mich bei der Runner 3 sehr erfreut. 

Das Display der Uhr leuchtet dann auf, wenn man sie gleichzeitig links und rechts am Rand des Bildschirmes berührt. 

Somit kann man selbst in der Dämmerung oder gar Dunkelheit problemlos alles erkennen und der Akku wird tagsüber nicht unnötig belastet.

Multisport Modus

Mit den Multisport-Modi lässt sich das eigene Training ganz einfach variieren. Die Auswahl obliegt hierbei zwischen den Modi Laufen, Fitnessstudio, Radfahren, Spinning und Schwimmen und bietet somit nahezu für jeden einen Modus, um seine liebste Aktivität aufzuzeichnen und exakt messen zu lassen. Jeder dieser Modi lässt sich durch individuelle und innovative Einstellungen wie z.B. Intervalltraining oder persönliche Ziele personalisieren. 

Anpassungsfähig dank Echtzeitinformation

Die Echtzeitinformation liefert einem schon während des Trainings durch wenige Klicks die direkten Live-Daten ohne lange Wartezeiten bis zu Hause. So erhält man neben Daten wie Laufzeit, Distanz, aktuelle und durchschnittliche Geschwindigkeit, Tempo, auch verbrannte Kalorien sowie die Herzfrequenz während der Belastung. Dadurch kann man schon während der Aktivität darauf reagieren, falls man seine selbst gesteckten Ziele bisher nicht erreicht haben sollte. Der eingebaute Herzfrequenzmesser ermöglicht eine direkte Herzfrequenzmessung am Handgelenk und macht so einen, für viele als lästig empfundenen, Brustgurt unnötig.

Rennmodus für Wettkampftypen

Für Personen, die das eigene Training gerne noch kompetitiver gestalten, und sich immer weiter zu Bestleistungen antreiben möchten, bietet der Rennmodus die perfekten Voraussetzungen hierfür. Er ermöglicht es, eine schon erbrachte Leistung auszuwählen und direkt gegen die Daten dieser anzutreten.

Die eingebaute Routenfunktion zeichnet deine Laufstrecke zeitgenau auf und ermöglicht es einem direkt neue Routen auszuprobieren ohne, dass man Angst haben muss sich zu verlaufen oder auf einem falschen Weg zurückzugehen. 

Hierfür lädt man einfach über die TomTom Sports-App die beliebigen Karten auf die Uhr und los geht’s.

Euer Riesen Handy stört euch beim Laufen, da ihr es nicht verstaut bekommt oder das Kopfhörerkabel nervt euch ständig und ihr wollt beim Laufen trotzdem nicht auf Musik verzichten? Dann ist diese Uhr Perfekt für euch!

Handy zuhause lassen und trotzdem mit Musik laufen dank dem Speicherplatz für 500 Songs und die dazugehörigen Bluetooth Kopfhörer ermöglichen ein absolut neues Lauferlebnis mit Musik direkt vom Handgelenk aus.

Fazit

Alles in allem bin ich mit der Runner 3 rundum zufrieden und kann Sie nur wärmstens weiterempfehlen. Auch muss ich sagen, dass sie mich definitiv dazu motiviert hat mehr Sport zu machen und ich nun wieder mehr darauf aus bin persönliche Fortschritte zu machen! Neben der Möglichkeit meine Aktivität nun durchgehend einsehen zu können hat mich vor allem die Musikfunktion überzeugt. Die Qualität der Übertragung per Bluetooth funktioniert einwandfrei und der Klang ist sehr gut, sodass man sich voll und ganz aufs Laufen konzentrieren kann, ohne sich Sorgen um sein Handy machen zu müssen. Eine angenehme und leichte Bedienung, sowie der übersichtliche Aufbau der Anzeige auf dem Display und der TomTom Sports-App ermöglichen es einem sich leicht in die Materie einzufinden. Durch die einfache 1-Knopf-Steuerung findet man sich im Menü der Uhr und ihrer Handhabung super leicht zurecht.

Vor allem für Leute, die keine Lust haben ständig nur die selbe Route zu laufen ist diese Uhr nur zu empfehlen! 

TomTom Runner 3 shoppen:

Newsletter