SV Waldhof: Siegesserie hält weiter an


SV Waldhof Torjubel

Hey Leute,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und so auch die erste Hälfte der Saison. In den nächsten zwei Wochen haben wir allerdings noch einmal vier Spiele vor der Brust. Das heißt ein anstrengendes Restprogramm, bevor der wohlverdiente Urlaub ansteht!

Zurzeit befinden wir uns wahrscheinlich in unserer besten Phase der bisherigen Saison. Unsere Siegesserie konnten wir auf beachtliche sechs Siege in Folge ausbauen.

Nach den Siegen gegen Pirmasens, Watzenborn-Steinberg und Nöttingen gewannen wir auch unser Heimspiel gegen Eintracht Trier.
Mit den Auswärtsspielen gegen die direkten Konkurrenten aus Hoffenheim und Elversberg hatten wir zwei richtige Gradmesser vor uns. In diesen Spielen zeigten wir unsere Klasse und konnten beide Spiele für uns entscheiden.

In Hoffenheim erkämpften wir durch eine taktisch sehr gute Leistung ein verdienten 2:1-Sieg. So fuhren wir mit viel Selbstvertrauen zum Spitzenreiter nach Elversberg. Mit einer großen kämpferischen Leistung drehten wir einen 1:0-Rückstand noch in einem enorm wichtigen 2:1-Auswärtssieg.

Sv Waldhof Mannheim Torjubel

Aufgrund der wetterbedingten Absage unseres Heimspiels gegen die Stuttgarter Kickers haben wir ein Spiel weniger als die zwei Mannschaften aus Saarbrücken und Elversberg, die somit nur noch einen, bzw. vier Punkte vor uns in der Tabelle stehen.
Dementsprechend wollen wir jetzt auch die letzten drei Spiele in der Liga erfolgreich gestalten, um am Ende des Jahres mindestens auf Platz zwei zu stehen.

Außerdem steht noch das Pokal-Halbfinale gegen Heidelberg-Kirchheim an, in dem wir unserer Favoritenrolle gerecht werden möchten und in das Finale einziehen wollen.

Ich persönlich war in den letzten Partien leider zum Zuschauen gezwungen, da ich mir eine Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen habe. Ob ich noch einmal vor der Pause auf den Platz zurückkehren kann, ist im Moment noch nicht abzusehen. Gerade in so einer wichtigen Phase der Saison ist eine Verletzung natürlich ärgerlich.

Soziale Projekte abseits des Platzes

Bei mir stand in den letzten Wochen anstelle von den Spielen das ein oder andere soziale Projekt auf dem Programm. Eine sehr gelungene Veranstaltung war der Besuch eines Kindergartens im Rahmen des Projektes „Vorlesestunde“, welches vom Mannheimer Morgen ins Leben gerufen wurde.

In den kommenden Tagen steht jetzt noch der ein oder andere Besuch auf dem Weihnachtsmarkt an.

Bis demnächst bei Sport Up Your Life!

Euer Morris

Newsletter