Schneeschuhtouren in den Dolomiten – Top Gebiete für Top Panoramen

Die Dolomiten mit ihren schroffen Felszacken und den sanften Almen darunter sind ideale Gebiete für Schneeschuhwanderungen. Ich möchte euch einige Gegenden vorstellen, die ihr unbedingt mal für eine Schneeschuhtour ausprobieren müsst und wo euch ein fantastisches Panorama erwartet!
Plätzwiese – Hochalm im Hochpustertal
Mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags befindet sich das Hochplateau der Plätzwiese – ein ideales Gebiet für Schneeschuhwanderer. Über das Stollatal, die Stollalam bis zum Gasthaus Plätzwiese bietet die Hochalm ein atemberaubendes Panorama über die Cortineser Dolomiten, die Hohe Gaisl und Dürrenstein. Vom Strudelkopf (2307 m) sieht man sogar die Drei Zinnen. Anspruch: mittel, Kondition: hoch.
Seiser Alm – Europas größte Hochalm
Die Seiser Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt und besonders für Schneeschuhanfänger geeignet. Schneeschuhtouren führen von Compatsch oder Saltria aus Richtung den schroffen Rosszähnen und bieten einen Ausblick über das gesamte Grödnertal. Anspruch: gering, Kondition: gering.


Auf den Sambock
Dieser ausgedehnte Bergrücken ist ein beliebtes Ziel für Schneeschuhwanderer. Vom Gasthof Lechner aus steil bergauf zu den Stockpfarrerwiesen, wo man das erste schöne Panorama genießen kann. Nach der Jägerhütte und einem weiteren, steilen Stück erreicht man die „Platte“ und letztendlich das Gipfelkreuz, mit einem fantastischen Ausblick auf die Osttiroler, Zillertaler, Ötztaler und Stubaier Alpen, Rieserferner und natürlich die Dolomiten. Anspruch: mittel, Kondition: hoch.
Das Contrintal – Blick auf die berühmte Marmolada
Das Contrintal liegt auf einem Seitenarm des Fassatals und ist ein paradiesisches Terrain für Schneeschuhwanderer. Man nimmt entweder die Ciampac-Seilbahn oder geht das Stück zu Fuß, bis man schließlich das Rifugio Contrin erreicht. Hier übernachten im Sommer auch alle, die die Marmolada Westflanke besteigen wollen. Hinter einem Hügel befindet sich dann die Contrinalm, das Ziel der Wanderung. Von hier aus hat man den besten Ausblick auf die Südflanke der Marmolada, die gewaltigste Südwand der Dolomiten. Anspruch: mittel, Kondition: hoch.


Col Raiser und Juac Alm
Mehr oder weniger gegenüber der Seiser Alm im Grödnertal liegt der Col Raiser, der auch als schönste Bergalm Grödens bezeichnet wird. Mit der Bergbahn von St. Christina gelangt man bequem auf eine Höhe, die schon ein Panorama über die Geislerspitzen, die Stevia- und Sellagruppe und auch die Langkofelgruppe umfasst. Über die Regensburger Hütte geht es weiter zur Juac-Alm und dann wieder zurück abwärts Richtung Wolkenstein. Anspruch: gering, Kondition: mittel.

Schneeschuhe bei engelhorn sports


 
 

Newsletter