Roadtrip durch die Schweiz – auf „Freeride Mission“ Teil 2

Engelberg - Andermatt - Verbier
 
In meinem letzten Artikel habe ich euch bereits von meinen ersten zwei Stopps des Roadtrips durch die Schweizer Alpen berichtet. Heute folgen Stopp 3 und Stopp 4.
Stopp 3: Auf den Furka Autoverlad und einmal durch das Wallis nach Verbier
Irgendwie ist er schon ein fester Bestandteil meiner Roadtrips durch die Schweizer Alpen: „der Autoverlad“. Je nach Wochentag kostet es zwischen 20 und 25 Franken, um in kürzester Zeit von Andermatt ins Wallis zu gelangen. Der Weg durch das Tal erscheint einem sehr lange, aber es lohnt sich, die Tour über Martigny bis nach Verbier auf sich zu nehmen. Alleine, dass hier jährlich das Finale der Freeride World Tour stattfindet, zeigt schon, dass hier etliches möglich sein muss. Rund um die Hänge des 3330m hohen Mont Fort lassen sich gesicherte Skirouten mit ewigen Abfahrten finden. Die Dichte der Freerider nimmt rund um den Berg erheblich zu, während sich im restlichen Gebiet das internationale Publikum tummelt. Im Gebiet gibt es aber wesentlich mehr zu sehen als nur den einen Berg oberhalb von Verbier. Im östlichen Teil rund um Tyon gibt es ausgewiesene Skirouten, die sicher nicht so sehr überlaufen sind.
 
Stopp 4: Montreux - Zurück über den Genfer See


Es gibt viele Routen durch die Alpen. Die einfachen führen von Nord nach Süd, von West nach Ost hingegen sind die Wege etwas schwerer zu gestalten, aber lohnenswert, da man über Straßen fährt, die vom üblichen Skitourismus nicht genutzt werden. Bei einem Roadtrip ist der Weg das Ziel und die Fahrten zwischen den Gebieten gehören zu dem Erlebnis dazu wie die Skitage selbst. Genau deswegen mache ich auf meinem Rückweg noch mal Halt am Genfer See, um in Montreux am Ufer einen Café zu trinken oder in der Region La Gruyère den berühmten Käse mit zu nehmen.
Reise Tipp – „Freeride Mission“:


Oftmals weiß man gar nicht, womit die Planung eines solchen Trips beginnen soll. Es stellen sich die Fragen, wo man die Nummer eines geeigneten Bergführers findet, welche Unterkünfte zu empfehlen und welche Skigebiete lohnenswert sind. Wo sind die Bedingungen genau in der Reisezeit am besten, kann man einen Heli Flug buchen, sind alle Berg Pässe geöffnet? Über die Jahre haben sich bei www.h2o-tours.com einige Visitenkarten und Erfahrungen angesammelt. Im Büro von h2o-tours werdet Ihr gerne und gut beraten.

Newsletter