Richtige Snowboardausrüstung für Anfänger

Hast du richtig Lust, diesen Winter mal aufs Snowboard zu steigen und die Pisten mit nur einem Brett runterzurasen? Doch welche Ausrüstung brauchst du als Snowboard-Newbie um das Abenteuer zu starten? Hier erfährst du es! 

Snowboard und Bindung

Besonders als Anfänger sollte man darauf achten, dass das Board die richtige Länge hat und die technischen Spezifikationen für Anfänger geeignet sind. 

Was die Snowboard-Länge betrifft, besagt eine Grundregel, dass das Brett zwischen Brust und Nase liegen sollte. 

Des Weiteren sollte man als Anfänger keine zu steifen Boards fahren, da diese bei niedrigen Geschwindigkeiten nur sehr schwer zu drehen sind und schnell im Schnee verkanten. 

Weiche Bretter lassen sich hingegen leichter drehen und verzeihen Fehler - sind also für Anfänger sehr gut geeignet. Um schneller rückwärts (fakie/switch) fahren zu können, empfiehlt sich auch ein Twin Tip Board. 

Bei einem Board mit Twin Tip Shape sind beide Enden, also Nose und Tail, des Brettes zu 100 % gleichgeformt und aufgebogen. Das ist die übliche Form bei Freestyle Boards.
Durch diese symmetrische Form ist es möglich, besonders einfach rückwärts zu fahren.

Snowboard und Bindung von Nitro

Snowboard und Bindung von Burton 

Boots: Weich mit Bewegungsfreiheit

Was die Boots betrifft, so solltest du für den Beginn weichere Boots wählen, da diese mehr Komfort und Bewegungsfreiheit bieten. Die Bindung sollte dann entsprechend dem Board (nicht jede Bindung passt auf jedes Board) und der Boot-Größe ausgewählt werden. 

Kleidung: Hohe Wassersäule 

Die Wassersäule bei der Oberbekleidung sollte ausreichend hoch sein, da Snowboarder am Anfang oft ziemlich viel auf dem Hintern sitzen. Dabei sollten alle Schichten von Wäsche bis Oberbekleidung atmungsaktiv sein, damit die Feuchtigkeit nach außen abtransportiert werden kann. 

Weiter ist es am Besten, wenn du dich nach dem Zwiebelprinzip ankleidest. So kannst du je nach Anstrengung eine Schicht an- oder ausziehen. 

Das A&O für Anfänger: Protektoren, Helme und Handschuhe

Um schmerzhafte Stürze zu vermeiden, sind Protektoren, Helme und Handschuhe sehr zu empfehlen, nicht nur für Anfänger! Vor allem ist der Helm beim Wintersport ein sehr wertvoller Begleiter und sollte somit von Anfang an zu deinem Basic-Equipment gehören. 


Rückenprotektoren sind ebenfalls eine gute Investition, sowie auch Handschuhe mit integrierten Protektoren. Denn bei Anfängern stehen die Hände im
permanenten Kontakt zum Schnee und durch das Abstützen beim Stürzen sind die Handgelenke anfällig für Überdehnungen und Brüche. Da du am Anfang noch relativ oft im Schnee sitzt, schützen dich Protektorenhosen vor Verletzungen und Kälte. 


Weiteres Equipment

Natürlich dürfen auch eine Goggle und eine Beanie nicht fehlen, um dein Snowboard-Outfit zu komplettieren. Dann hast du alles, was du als künftiger Snowboarder oder Snowboarderin brauchst.  

Newsletter