Produkttest: Unterwegs mit Eastpak

Eine Woche Shanghai

Das Fernweh ruft - wer kennt das nicht, wenn bei uns die Tage kürzer werden und die Nächte kälter. Kurzerhand habe ich mich also dazu entschlossen, Shanghai unsicher zu machen und wieder ein Stückchen mehr unserer wunderschönen Erde zu erkunden.

Eine Woche Shanghai mit einigen Business Meetings stellt dich natürlich pack-technisch vor Herausforderungen. Sommerkleider, Gummistiefel, Regenjacke, Cocktail-Kleid, Kamera, Bücher für den langen Flug und jede Menge Kosmetika (was für Mädels generell immer sehr wichtig ist, egal wohin die Reise geht ;))

Ich habe für diese Reise voll und ganz auf Eastpak gesetzt. Mit Rucksack und Reisetasche als Set ging es also los.

Optik die Blicke Funktionalität

Wenn man beide Produkte in Kombination trägt, dann kommt das schon irgendwie ganz schön cool und zieht jede Menge Blicke auf sich, wie ich feststellen durfte ;) Also die Optik bekommt von mir eine 1.

Der Rucksack hat ein innenliegendes Laptopfach, das ich bei Sight Seeing Trips immer zum Verstauen meines Portemonnaies und Passes genutzt habe. Sowohl das Hauptfach, als auch das Laptopfach haben einen Reißverschluss, der sich bis ganz zum Boden des Rucksackes ziehen lässt. Die Reißverschlussenden lassen sich optimal unter dem Windschutz verstauen, sodass es von außen (für potentielle Taschendiebe) schwierig ist heranzukommen.

Zusätzlich hat der Rucksack innen noch ein kleines Fach für Schlüssel, Geld oder sonstigen Kleinigkeiten, die man wirklich sicher bei sich tragen möchte.

Die klimatischen Herausforderungen wie Regen und Hitze hat er super überstanden und war überdies hinaus auch total bequem zum Tragen.

Der Rucksack bekommt von mir eine 2, da er von mir zum Reisebegleiter umfunktioniert wurde, tatsächlich aber ein cooles Lifestyle Produkt ist, das nicht in erster Linie für große Reisen konzipiert wurde. (Wusste ich vorher, wollte ihn aber trotzdem haben ;))

Die Reisetasche

Und jetzt weiter zur Reisetasche. Also erst mal bin ich ein großer Fan von Reisetaschen, da man hierbei die Hartschalen-Monster gut vermeiden kann. Hinzu kommt, dass ich mit meinen 1,60 cm nicht die Größte bin und mit Reisetaschen einfach besser zurecht komme, wenn es darum geht, Treppen hinauf und hinab zu steigen oder sich in eh schon volle Fahrstühle zu quetschen. UND in kleinen Hotelzimmern lassen sie sich einfach besser verstauen.

Die Reisetasche von Eastpak hat zwei Hauptfächer, die man einzeln packen und verschließen kann. Damit hat man trotz chaotischem Pack-Stil eine gewisse Ordnung und wenn du am Flughafen noch schnell etwas rausholen willst, dann artet das nicht in der übliche Koffer-Explosion aus, wo am Ende deine Unterwäsche neben den kleinen Nagellack-Fläschen am Check In Schalter vor allen Leuten verteilt auf dem Boden liegt …

Der Teleskop Steg macht es ziemlich einfach, die Tasche wie einen normalen Koffer hinter dir her zu ziehen und somit von A nach B zu kommen.

Also zwei separate Fächer - top. Und ich habe herausgefunden, dass man beide Fächer randvoll packen kann und dann (bevor man die Tasche schließt) zwischen beide Schichten noch locker zwei Daunenjacken bekommt. Also zusätzlicher Stauraum für ausgeartete Shopping-Trips ;)

In den Fächern selbst sind natürlich noch diese kleinen Spanngurte die alles sicher verzurren.

Ein weiterer Pluspunkt für mich sind bei dieser Reisetasche noch die außen liegenden Gurte. Wenn die Tasche nicht voll ist, kannst du sie relativ schmal zusammen schnüren und selbst bei randvollem Packen zurrst du hier locker ein paar Zentimeter weg.

Reisetasche also definitiv eine 1.

So und jetzt noch was für alle, die das mit dem symmetrischen packen nicht so raus haben (mich eingeschlossen). 

Die Eastpak Reisetasche steht immer aufrecht, egal wie unterschiedlich man beide Seiten befüllt. Ich konnte also meine Tasche an Bahnsteigen oder engen Plätzen immer aufstellen und sie lag nicht der Länge nach in anderer Leute Weg.

Ihr seht, ich bin großer Fan und falls euch das Design meiner Tasche nicht gefällt - kein Problem, Eastpak hat diese Tasche von unifarbend über wild gemustert und ich weiß von einem Freund, dass sie eine lange Lebensdauer hat. Und falls doch mal was sein sollte, bietet Eastpak eine tolle Garantie an. Mehr erfahrt ihr hier:

 Garantieleistungen

 Garantiedauer:

 Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass mich die Reisetasche von Eastpak auf noch so manche Trips begleiten wird!

 Eure Kristin

Reisegepäck shoppen:

Newsletter