Portrait - Chad Greedy

Als ich mit neun Jahren den Film „Zurück in die Zukunft“ gesehen habe, war ich total aufgeregt. Die Szene, als sich Marty mit seinem Skateboard an die Stoßstange eines Autos hängt, hat mich wahnsinnig beeindruckt. Das wollte ich schnellstmöglich selbst ausprobieren. Meine Freunde und ich sind dann auf unseren Boards den Berg runter gebrettert  – im Sitzen. Das war eine großartige Sache. Inzwischen fahre ich aber doch hauptsächlich im Stehen.
 
Das Besondere am Skateboarden ist, dass ich es überall tun kann. Mit meinem Board unter den Füßen fühle ich mich, als ob die ganze Stadt mir allein gehört. Skaten ist für mich absolute Freiheit und die ideale Möglichkeit, mich selbst zu verwirklichen.
 
Zum Bouldern kam ich erst mit 21 Jahren. Als ich nach Colorado gezogen bin. Das hat mich mindestens genauso fasziniert. Ich war sofort überwältigt von den gigantischen Felswänden und der unglaublichen Weite der Natur.
 
Wenn man gleich zwei Sportarten mit voller Begeisterung betreibt, ist das immer abwechslungsreich und dadurch nie langweilig. Wenn ich genug vom Bouldern habe, dann geht es mit dem Board durch die Stadt oder andersrum.
 
Dabei werden ganz unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht. Ich bin also ständig gefordert, und meine Motivation läuft stets auf Hochtouren. Ab und an dabei auch Wettbewerbe zu gewinnen, ist eine tolle Erfahrung. Aber das Wichtigste ist es, Spaß zu haben und eine gewisse Routine zu bekommen. Wenn man dann noch Anerkennung und Wertschätzung erhält, ist das der wirklich wahre Erfolg.
 
Natürlich gibt es auch Tiefpunkte. Manchmal ist man einfach nicht in Form, oder das Wetter spielt nicht mit. An solchen Tagen beschäftige ich mich ausgiebig mit meiner Katze Dutchez, bin mit Freunden unterwegs oder mache Yoga-Übungen. Wichtig ist, immer eine positive Einstellung zu behalten. Dann können selbst Niederlagen ein Ansporn sein.
 
Man muss nur rausgehen und kann eine großartige Zeit haben – egal wo man ist oder was man tut. Mein Name ist übrigens Chad Greedy. Ich bin Kletterer und Skateboarder aus Boulder, Colorado, USA.
 
Newsletter