Olympia 2012 in London: Es geht los!


Nur noch wenige Stunden und dann wird das olympische Feuer im neuen Olympiastadion im Londoner Stadtteil Stratford entzündet. Nach einer 70-tägigen Reise durch Großbritannien erreicht die olympische Fackel damit ihr Ziel. Zwar ist noch immer nicht bekannt, wer mit der Fackel die letzten Meter zurücklegen wird, eines ist aber gewiss: Für zwei Wochen wird die gesamte Sportwelt gespannt nach London schauen und daher hier, nach dem Vorbericht, die neuesten Infos kurz vor dem Start der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.
 
„Insel der Wunder“
Offiziell wird Olympia mit der Eröffnungsfeier am Freitagabend beginnen. Um 21 Uhr Ortszeit (22 Uhr MESZ) wird die Show des Star-Regisseurs Danny Boyle das Stadion in eine typisch britische Landschaft verwandeln. Unter dem künstlerischen Thema „Insel der Wunder“ wird der Startschuss fallen, für das größte Sportereignis der Welt. Einzig das selbst für Londoner Verhältnisse miese Wetter und die anhaltenden Sicherheitsdiskussionen stören momentan noch die Vorfreude, werden aber spätestens mit den ersten „Olympischen Momenten“ in den Hintergrund verschwinden. Den inoffiziellen Startschuss für London 2012 geben übrigens schon zwei Tage vorher die Fußball-Frauen in der Partie zwischen Großbritannien und Neuseeland.
Mehr als 200 Nationen und 10.000 Sportler
Schon seit der letzten Woche treffen viele Sportler aus der ganzen Welt in London ein. Schließlich werden bereits am Samstag die ersten finalen Entscheidungen fallen. An den darauffolgenden Tagen werden bis zum 12. August dann täglich mindestens 12 Goldmedaillen vergeben. Von den 391 nominierten deutschen Sportlern werden natürlich die Olympiasieger von 2008 im Fokus stehen und versuchen, ihre Titel zu verteidigen. Besonders bitter ist für jeden Sportler die verletzungsbedingte Absage kurz vor Beginn eines solchen Karrierehighlights. Erwischt hat es dieses Mal die deutsche Tennishoffnung Andrea Petkovic, aber auch der Spanier Rafael Nadal wird wegen einer Knieverletzung nicht teilnehmen können. Knapp wird es für den Radsport Weltmeister im Zeitfahren Tony Martin, der sich bei der Tour de France die Hand verletzt hat und aus dem Rennen ausgestiegen ist, um sich seine Medaillenchance am 1. August zu erhalten.
Ich drücke auf jeden Fall allen teilnehmenden Sportler die Daumen für eine verletzungsfreie Vorbereitung und freue mich auf tolle Olympische Sommerspiele 2012 in London.
Bild: pixelio // Alexandra H
Newsletter