New in: Die Schweizer Laufschuhmarke On - Laufen wie auf Wolken

Auf der Suche nach dem perfekten Laufgefühl? Dann solltet ihr euch die Modelle der Schweizer Laufschuhmarke On mal genauer anschauen. Das Revolutionäre an den Laufschuhen von On liegt in der Cloud Technologie, die Ex-Spitzenläufer Olivier Bernhard mit seinen Freunden David Allemann und Caspar Coppetti sowie einem Schweizer ETH-Ingenieur entwickelte. Ihr Ziel: Das perfekte Laufgefühl!

Wie entstand die Schweizer Laufschuhmarke On?

Im Januar 2010 startet die Erfolgsgeschichte des Unternehmen On in Zürich. Gemeinsam mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich entwickeln Olivier Bernhard, David Allemann und Caspar Coppetti die ersten Protoypen der On LaufschuheDann geht alles schnell. Die Prototypen gewinnen im Februar 2010 den ISPO BrandNew Award, einen der wichtigsten Innovationspreise im Sport. Testläufer sind begeistert und berichten von Laufen wie auf Wolken. Bereits im Juli 2010 füllen die ersten Fachgeschäfte ihre Regale mit dem On.


Heute, fünf Jahre später, ist On bei über 1200 Laufsportspezialisten in mehr als 25 Ländern erhältlich und gewinnt weltweit Design- und Technologiepreise. On hat neben dem europäischen Sitz in Zürich einen zweiten Standort in den USA in Portland,Oregon, eröffnet.

Die Grundüberzeugungen von On
Die Entwicklung der On Laufschuhe wird essentiell von den Grundüberzeugeungen von On geleitet. Eben diese Grundideen veranschaulichen besonders gut, warum die Schuhe von On eben genau so ausehen, wie sie heute im Geschäft stehen.



1. Vom Fokus auf Korrektur zum Fokus auf Erfahrung und Komfort. 
Laufen soll Spaß machen und keine Übung zur Selbstkontrolle sein. Anstatt die eigenen Bewegungen zu korrigieren, lassen euch die Schuhe von On so laufen, wie es für euch natürlich ist. Dadurch bietet der Schuh einen besonderen Komfort und ein angenehmeres Laufgefühl. 

2. Von einem besten Weg zum Laufen zu Milliarden von Wegen zum Laufen.
On Schuhe kontrollieren die Laufbewegung nicht passiv durch eine starre Sohle, sondern hier regieren eine ganze Gruppe von Cloud Elementen aktiv auf die individuellen Laufbewegen. Die Cloud Elemente können dabei als einheitliche oder individuelle Dämpfung agieren - je nachdem, was gerade benötigt wird. Dadurch hat der Läufer keine vordefinierte Abrollbewegung, sondern kann so laufen, wie es für ihn am Besten ist.

3. Von einem Blick auf den Knöchel zu einem Blick auf den ganzen Körper.
Ein Laufschuh sollte den Läufer beim Auftreten nicht stoppen, sondern idealerweise diese Bewegung in einen Vorwärtsbewegung umwandeln. Deshalb haben die Entwickler von On genau die Bewegungen des gesamten Körpers beim Laufen analysiert, und nicht nur die Bewegung der Füße.

4. Von einer Diagnose fürs Leben zu einer Entwicklung über Zeit.
Laufen ist ein Sport und keine Krankheit. Und wie in anderen Sportarten kann man seine Schwächen trainieren und so zum Topsportler werden. Plattfüße und andere Mängel sind nicht statisch, sondern können durch Training verbessert werden. Kinder beispielsweise haben normalerweise Plattfüße und entwickeln die Biegung der Füße durch natürliches Training in der Kindheit.

Ebenso sind auch die individuellen Laufbewegungen bei Erwachsenen keine Diagnose fürs Leben - diese können sich durch Training entwickeln. On bietet eine Reihe an Schuhen, die auf das individuelle Lauf-Level angepasst und das Training unterstützen, um den Läufer zur nächsten Stufe zu helfen. Man sollte mit dem On Cloudster anfangen und sich bis zum Cloudracer hinarbeiten.


Die Technologie in den Laufschuhen von On.
Die Technologie von On will Komfort und Geschwindigkeit in Einklang bringen und das Laufen auf jedem Untergrund zum puren Laufspaß machen! Dies ermöglicht die revolutionäre und ausgezeichnete CloudTec in Kombination mit der Speedboard Mittelsohle. 

Was ist die Speedboard Sohle?
Jeder Fuß hat eine individuelle und komplexe Gangart beim Laufen. Die Speedboards unterstützen, im Zusammenspiel mit den "Clouds", eine aktive Laufbewegung mit keiner vorgegebenen Abroll-Linie. Damit soll beim Laufen die natürliche Energie der Füße entfesselt werden und im selben Zug deren Performance maximiert werden.
Insgesamt hat das Schweiter Unternehmen 4 funktionale Lagen designed, die eine natürliche Laufbewegung anregen sollen.


Wie funktioniert die CloudTec?
Der Grundgedanke der CloudTec liegt darin, weich zu landen und sich hart abzustoßen. Und so funktioniert's:


1. Weich landen...
Beim Auftreffen auf den Untergrund, dämpfen die flexiblen Cloud Elemente an der Unterseite des Schuhs sowohl vertikale als auch horizontale Kräfte und ermöglichen es damit, sehr sanft aufzutreten. Der Fuß hat also ein weiche Landung wie auf Sand, wodurch ein harter Aufprall, Schmerzen und Verletzungen vermieden werden.


 2. ...und hart abstoßen.
Bei der Landung verriegeln die Cloud Elemente fest und bilden so einen solide Grundlage für eine starkes und sicheres Abstoßen wie auf einer Laufbahn. Dabei wird die natürliche Laufbewegung nicht beeinflusst. Einfach gesagt: On sind die ersten Laufschuhe, die eine Dämpfung nur dann bieten, wenn man sie wirklich benötigt. Damit bekommt man mit den Schuhen von On eine ideale Mischung aus zwei Dingen: eine gedämpfte Landung und einen starken Abstoß.

Aktivierung der Kraft vom Start bis zum Ziel
Die Clouds kann man wie eben beschrieben als kleine stabilisierende (Schweizer) Bälle verstehen, die auf die individuellen Bewegungen eines Fußes reagieren. Gemeinsam mit dem, in der Mittelsohle integrierten, Speedboard fördern die Clouds eine aktive Laufbewegung ohne eine künstliche Führung. Das bedeutet Freiheit für die Füße und komplette Eigenkontrolle. 

Dieses einzigartige Gefühl von Laufen wie auf Wolken bringt besonders viel Spaß beim Laufen. Der soll ja schließlich im Vordergrund stehen!
Hier sind noch mal alle Infos auf einen Blick für Euch:
Wir sind von den On Laufschuhen begeistert und haben sie daher auch in unser Sortiment aufgenommen. In diesem Sinne: Try it On!



Newsletter