SV WALDHOF: HOHE ZIELE TROTZ VERLETZUNGSPECH


Hey Leute,

und schon wieder ist ein Monat vorbei! Was bei uns im SV Waldhof so alles passiert ist? Hier ein kurzes Update:

In diesem Monat waren wir leider vom Verletzungspech verfolgt und mussten einige Ausfälle hinnehmen. Dies war auch ein Grund, weshalb wir ergebnistechnisch in einer kleinen Krise stecken.

Nach den beiden torlosen Remis gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart und Worms konnten wir dann gegen Astoria Walldorf endlich wieder einen Sieg einfahren.
Doch schon eine Woche später im Spitzenspiel gegen Saarbrücken gingen wir leider mit einer knappen 0:1-Niederlage vom Platz.
Jedoch zeigte unsere Mannschaft gerade in dieser schwierigen Phase die richtige Reaktion. Unser Heimspiel gegen FK Pirmasens gewannen wir verdient mit 2:0 und auch in Watzenborn-Steinberg konnten wir einen Sieg einfahren. In diesem Flutlichtspiel zeigte sich der Charakter der Mannschaft: Auf einem schwer zu bespielenden Platz haben wir gegen einen kampfstarken Gegner bestanden und dank einem leidenschaftlichen Auftreten einen enorm wichtigen Sieg verbucht.
Auch das folgende Heimspiel gegen FC Nöttingen konnten wir mit 3:0 souverän gewinnen. 

Nun befinden wir uns auf dem zweiten Tabellenplatz und somit auf einem Relegationsplatz, den wir verteidigen wollen. Vor uns liegt noch ein Heimspiel gegen Trier, bevor die Hinrunde schon wieder vorbei ist. 

Unser Ziel ist, die erste Saisonhälfte mit einem Sieg zu beenden und somit unseren oberen Tabellenplatz halten.

Außerdem wollen wir im Pokal in die nächste Runde einziehen. 

Denn wie wichtig der Pokal ist, sehen wir zurzeit bei unserem Liga-Konkurrenten Astoria Walldorf.

Ob und wie wir diese sportlichen Herausforderungen meistern werden, erfahrt ihr nächsten Monat hier bei Sport Up Your Life.

Bis demnächst,

Euer Morris

Newsletter