Membranen in der Sportbekleidung: Wind- & wasserdicht Teil II

Vor kurzem haben wir bereits darüber berichtet, dass eine der wichtigsten Grundausrüstungen bei Outdoor-Sportarten die richtige Bekleidung ist. Outdoorbekleidung sollte unbedingt Membranen enthalten, da Membranen die Sportbekleidung wind- & wasserdicht machen. Heute informieren wir euch darüber, worauf ihr beim Kauf einer Funktionsjacke achten müsst.
Faktoren, auf die ihr beim Kauf einer Funktionsjacke achten solltet
Aufgrund von Erfahrungen aus meiner Zeit als Verkäufer im Outdoorbereich bei engelhorn sports, möchte ich hier drei Phänomene kurz beschreiben, wie sie vor allem bei Funktionsjacken häufig vorkommen und zur Unzufriedenheit mit dem entsprechenden Produkt führen können.

 
1. Imprägnierung des Außenstoffs
Wenn der Außenstoff nicht mehr imprägniert ist, saugt er sich bei Regen mit Wasser voll und man trägt dann quasi eine Wasserschicht um sich herum. Da die Membran wasserdicht ist, kann das Wasser zwar nicht von außen eindringen, aber eben auch kein Wasserdampf mehr von innen nach außen entweichen. Dieser Wasserdampf schlägt sich dann auf der Innenseite der Jacke nieder und verursacht ein feuchtes Gefühl, welches von Kunden häufig als „Undichtigkeit“ interpretiert wird. Meistens werden Jacken daher nicht von außen feucht, sondern von innen. Deshalb ist die Pflege mit einem Imprägnier-Spray, wie dem TOKO Intensivimprägnierung Textile Proof, besonders für den Feuchtigkeitstransport wichtig und sollte nach 2-3 Wäschen bzw. heftigen Regenfällen aufgefrischt werden.
2. Pflege der Funktionsjacke
Schweiß enthält neben Wasser, vor allem auch Salze und Fette, welche die Poren der Laminate verstopfen und Beschichtungen ablösen können. Daher ist es wichtig, alle Bekleidungsstücke entsprechend ihrem Gebrauch zu waschen. Während die Regenhose für die Alpenüberquerung sicherlich nur nach einer Tour gewaschen werden muss, sollte die Jacke, die im Winter mehrmals in der Woche für den Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit eingesetzt wird, mindestens alle vier Wochen gewaschen werden. Weitere Tipps zur Pflege von Funktionsbekleidung findet ihr im Artikel von Michael.
3. Nicht jede Jacke passt für jeden Einsatzbereich
Besonders Jacken im High-End-Bereich zeichnen sich durch einen hohen Feuchtigkeitstransport aus. Gleichzeitig wird aber auch die Körperwärme nach außen abgeleitet. Dieser Effekt ist im Sommer zwar wünschenswert, kann im Winter aber schnell dazu führen, dass man friert und zusätzliche Isolationsschichten (Beispiel Fleece) unter der Jacke tragen muss. Daher ist leistungsfähiger nicht immer besser, sondern vielmehr muss die Jacke zum Einsatzbereich passen!
 
 
Gore-Tex, Dermizax, Event und Co.
Abschließend habe ich euch noch die wichtigsten Membranen und Beschichtungen zusammengestellt.
Gore-Tex: Sicherlich der bekannteste Hersteller von wasserdichten und feuchtigkeitstransportierenden Stoffen. Alle Laminate haben eine Wassersäule von 28.000 mm.
Gore-Tex: langlebig, schützt zuverlässig vor Regen, atmungsaktiv
Gore-Tex Pro: hohe Robustheit, sehr atmungsaktiv, 3-Lagen-Laminat
Gore-Tex Active: hohe körperliche Belastung, höchste Atmungsaktivität
Dermizax: Bei diesem Hersteller werden hydrophile und hydrophobe Bestandteile in der Membran eingesetzt, daher können durch Salze keine Poren verstopfen und die Membran ist besonders für den Einsatz an oder auf dem Meer empfehlenswert. Die Wassersäule liegt bei 20.000 mm.
Event: Da die Event Membran auf eine innere Schutzschicht der Membran verzichtet, gilt sie als besonders atmungsaktiv und ist sicherlich gerade für warme Temperaturen oder intensive Sportarten eine entsprechende Alternative.
Zusätzlich zu diesen Membranen verarbeiten Schöffel (Venturi), The North Face (Hyvent) und Jack Wolfskin (Texapore) eigene Stoffe in ihren Produkten. Die Links hinter den Markennamen bieten jeweils weiterführende Informationen.
Für den Kauf wasserdichter und feuchtigkeitstransportierender Bekleidung kann ich euch zusammenfassend nur empfehlen, das Produkt bzw. die Membranen entsprechend dem Haupteinsatzbereich auszuwählen. Berücksichtigt ihr zusätzlich Passform und Optik, werdet ihr sicherlich lange etwas von dem ‚guten’ Stück haben.
Newsletter