Luisenpark Workout

Wir die Sundowner, Michael, Sammy und Norman, haben zum 2. mal im diesem Jahr zu unserem großen Gruppenworkout am 10.07.2016 geladen. Trotz der großen Hitze, kamen 20 Sportbegeisterte und heizten der Tartanfläche so richtig ein.  Nach einer kleinen Begrüßung und der Erklärung des sportlichen Ablaufs ging es Punkt 13 Uhr los.

Luisenpark Workout
Luisenpark Workout

Warm-Up

Normalerweise starten wir immer mit einfachen Bewegungs-und Coreübungen um den Körper auf die kommende Belastung vorzubereiten. Für dieses Mal hatten wir uns aber was Besonderes überlegt.

Marlene Krause (Fitnesstrainerin und Sporttherapeutin) brachte die Menge langsam auf Betriebstemperatur. Aus verschiedenen Bereichen wie Aerobic, Kickboxen und Tanz wurde ein recht anspruchsvolles, aber auch ein sehr witziges Aufwärmprogram erstellt. Unsere Frauen hatten bei den ungewohnten  Bewegungsabfolgen weniger Probleme, bei den Männern (mich mit eingenommen) sah das ein bisschen anders, teils lustig, aus ;). Nichtsdestotrotz haben wir uns gut geschlagen und an dieser Stelle nochmal ein Kompliment an Marlene, die die Gruppe mit ihrem Programm bestimmt nicht das letzte Mal eingeheizt hat.

1. Das Warm-Up

Bauch-Spezial

Als nächstes gingen wir über zum Bauchtraining. In den letzten Workouts lag der Fokus sehr auf dem Ganzkörperkrafttraining. Diesmal wollte ich ein Bauch Spezial Training ausprobieren, bei dem ich mich auf die komplette Bauchmuskulatur konzentrierte. Ich überlegte mir 10 Bauchübungen mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ich achtete besonders darauf, dass die Übungen vielseitig sind und somit jede Muskelgruppe beansprucht wurde.

Zunächst zeigte ich die jeweilige Übung vor, damit jeder den Ablauf sehen konnte und wusste, worauf er achten sollte. Während die Anderen schufteten, korrigierte ich eventuelle Bewegungsfehler. Da auch diese Übungen totales Neuland für die Gruppe waren, konnte man hier und da angestrengte Laute vernehmen. 

Am Ende, und einige Tage später, spürten wir ganz genau wo unsere Bauchmuskeln lagen. 

Doch trotz der Qual, kam das Bauch Spezial super an und wir werden es auch weiterhin in unserem Programm aufnehmen.

1. Bauch-Spezial mit Sammy

Power-Zirkel

1. Power-Zirkel mit Sammy

Nach dem Warm Up und Bauch Spezial waren wir natürlich noch nicht fertig. Nach einer kleinen Verschnaufpause und der Vorbereitung für den Zirkel, ging es auch schon los. Da das Fitnesslevel in unserer Gruppe sehr unterschiedlich ist, teilten wir den Zirkel folgendermaßen auf:


Zirkel für unsere Anfänger:

Station 1: 5 Sprawls und 10 Jumping Jacks

Station 2: 5 High Knees und 10 Squats

Station 3: 10 Climbers und 5 Lunges

Station 4: 10 High Knees und 5 Sprawls


Zirkel für die Fortgeschrittenen:

Station 1: 5Burpees und 10 Climbers

Station 2: 5 Pushups, 10 Lunges und 20 Jumping Jacks

Station 3: 10 Climbers, 10 Pushups und 10 Squats

Station 4: 5 Standups und 5 Burpees

Pro Station hatten die Teilnehmer 4 Minuten Zeit, so viele Wiederholungen wie möglich zu machen. Danach 2 Minuten Pause für den Stationswechsel. Trotz des anspruchsvollen Zirkels, hat jeder bis zum Schluss durch gezogen und alles gegeben. Jeder einzelne kann stolz auf sich sein!!

Nach dem anstrengenden Mittag wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und anschließend jeder verabschiedet.

Nochmal ein riesen Dankeschön an alle Teilnehmer, die trotz des sehr warmen Wetters alles gegeben haben. Unsere Gruppendynamik ist einfach richtig gut und es macht immer wieder Spaß mit solch tollen motivierten Menschen zu trainieren.

Fitnesslook shoppen:

Newsletter