Le grand départ – Das Verkaufsteam der Bike-Abteilung legt los!


Eine Menge Berichte gab es jetzt schon zur neuen Bike-Abteilung bei engelhorn sports. Doch wer steckt hinter dem Ganzen? Wer sind die Personen, die euch zu eurem neuen Bike, der passenden Hose oder dem richtigen Schuh verhelfen? Wer kümmert sich um Bestellungen und wer hat das Sortiment zusammengestellt?
Wenige Wochen nach dem offiziellen Start und der Eröffnung der Radsport-Abteilung möchte ich jetzt einmal die Chance ergreifen und euch eure Ansprechpartner in Sachen Bike vorstellen:
Ina Klein-Uebbing: Die Bekleidungsexpertin
Ina ist schon seit mehreren Jahren als Mitarbeiterin in unserer Bike-Abteilung beschäftigt. Sie istunsere absolute Bekleidungsexpertin. Wie wird die Bekleidung getragen, wie gepflegt und passt mir die Hose überhaupt? Es gibt fast keine Frage, auf die Ina in Sachen Bekleidung keine Antwort weiß (und noch nicht gehört hat J). Sie nimmt Kundenwünsche auf und gibt diese an die Abteilungsleitung weiter, um das Sortiment für euch weiterhin zu perfektionieren. Mit ihrer freundlichen Art hat sie viele Stammkunden für sich gewinnen können. Sie ist auch für die Einarbeitung der neuen Mitarbeiter zuständig und hat immer ein offenes Ohr für Kunden und Kollegen.
Hasim Özkan: Der Hartwarenspezialist
Unser zweiter langjähriger Mitarbeiter und unser Hartwarenspezialist. Als Mountainbiker aus Leidenschaft hat er mir und Julia Grün, der Abteilungsleiterin, in Sachen Schuhe, Helme und Zubehör schon seit Jahren zur Seite gestanden. Technische Probleme kennt er zu Genüge und lässt nichts unversucht, diese zu lösen. „Passform“ ist für ihn immer das wichtigste Argument, wenn es um Schuhe und Helme geht. Denn er weiß, wie wichtig das richtige Material ist, wenn man Spaß am Fahren haben möchte. Seit der Neueröffnung ist Hasim auch im Verkauf bei den Bikes eingeteilt, wo er seine Kompetenzen ausspielen und erweitern kann.
Patrick Gebhardt: Der Bike-Fachmann
Einige von euch kennen Patrick vielleicht schon aus dem Bereich „Fußball“ von engelhorn sports. Dies ist jedoch nur eine seiner Leidenschaften. Patrick hat im Fahrradhandel seine Ausbildung abgeschlossen und fährt selbst seit 16 Jahren Rennrad. Klar, dass der Kollege der perfekte Ansprechpartner in Sachen Bike ist. Dabei ist ihm immer wichtig, dass der Kunde das für ihn optimale Bike bekommt und freut sich über jedes Funkeln in den Augen, wenn ein zufriedener Kunde mit seinem neuen Fahrrad die Abteilung verlässt.
Sebastian Herder: Der Schuh-Meister
Auch Basti konnten wir aus einer Nachbar-Abteilung für uns gewinnen. Als langjähriger engelhorn sports Mitarbeiter lebt er unseren Servicegedanken und bringt sein Wissen aus dem Bereich „Wanderschuhe“ mit in den Bereich „Bike“. Mit Füßen kennt er sich aus J und wenn es um das Thema Sohlenanpassung und Passform im Schuh geht, macht ihm so schnell keiner was vor. Als Verkaufsassistent ist er mit allen internen Abläufen bestens betraut und für Kollegen und Kunden Ansprechpartner wenn es z.B. um Reparaturen geht.
 

Tobias Ritzert: Der Passform-Profi


Bei Tobi wussten wir schnell, dass er zu uns passt. Er besitzt ein großes Wissen zum Thema Funktionsbekleidung und ist für einen lockeren Spruch immer zu haben J. Aus der Outdoorbekleidung wechselte er zu uns und begeistert mit seiner freundlichen und professionellen Art im Kundengespräch. Auch Tobi hat bereits Erfahrung aus dem Bereich Bike aus einer früheren Anstellung und kennt sich vor allem mit Membranen, Beschichtungen, Atmungsaktivität oder in Sachen Passform bei Bike-Bekleidung aus.

Marcel Fleschhut: Der MTB-Meister


Oh, wie haben wir uns gefreut, als Marcel sich bei uns vorgestellt hat und wir ihn als MTB-Profi für unser neues Team als Teilzeitkraft gewinnen konnten. Klar braucht Marcel auch Zeit zum trainieren, denn als früherer deutscher Meister bei MTB-Rennen und als Teil des deutschen Nationalteams müssen einige Kilometer und Kilos wegtrainiert werden. Naheliegend ist Marcel bei uns im Bike Hartwarenbereich eingesetzt und schreibt fleißig seine Erfahrungen und Tipps als Blogger für sportupyourlife.com
Franca Palopoli: Der Bike-Apprentice
Francesca ist eine Kollegin, die wir erneut vor neue Aufgaben gestellt haben. Sie hat, bevor sie in die Abteilung kam, schon für das Team Grün/Hujer gearbeitet. Wir wussten ihre Kompetenzen und ihre kollegiale Art zu schätzen und haben sie kurzerhand von der Taschen-Abteilung in die Bike-Bekleidung mitgenommen. Sie nimmt jede Information zu diesem Thema auf, besucht Schulungen und steht in ständigem Kontakt mit ihrer „Patin“ Ina. Schon in den ersten Wochen hat sie bewiesen, dass sie sich im Bereich Bike-Bekleidung als kompetente Ansprechpartnerin etabliert.
Christoph Schall: Der Allrounder
Als Sportstudent und Mountainbiker ist Christoph schon seit Jahren Teil unseres Mitarbeiterstamms. Sport macht einen großen Teil seines Lebens aus und dies gibt er in Verbindung mit seinen umfangreichen Sortimentskenntnissen an seine Kunden und Kollegen weiter. Christoph ist ein Allrounder, anders kann ich es nicht sagen. Sowohl bei der Bekleidung als auch im Hartwarenbereich sind wir für seine kompetente Unterstützung dankbar.
Steven Jakob: Der Rennrad-Chemiker
Ein Mann der ruhigen Worte. Steven ist Rennradfahrer und Taucher. Seine freundliche Art gepaart mit bodenständigem Fachwissen macht ihn zu einem beliebten Ansprechpartner bei unseren Kunden. Ist er nicht im Chemiestudium anzutreffen, berät er seine Kunden gerne sachlich und ausgiebig. Seine zweite Sommersaison in der Bike-Abteilung steht bevor und wir freuen uns, dass wir gemeinsam den Wandel der Bike-Abteilung umsetzen können.
Tomi Walter: Der Saison-Biker
Tomi kommt aus einer langen Wintersaison von der Ski-Hartware zu uns, verkauft jedoch in der Bike-Abteilung nicht das erste Mal Fahrräder. Er hat bereits im Zweiradhandel gearbeitet und ist leidenschaftlicher Biker. Vorschläge zu Abläufen und Sortiment nehmen wir gerne von ihm an und entsprechend seines Know-hows wird Tomi in den verschiedenen Bereichen als Aushilfe eingesetzt.
Daniel Schröder: Der Helm-König
Daniel ist auch ein Passformkenner. Er kommt von den Skihelmen aus dem Winter zu uns. Schnell hat er sich eingelebt und mit den Bikehelmen auseinandergesetzt. Helmbusiness ist sein Business. Hier zeigt er Kollegen und Kunden, auf was es beim Helmkauf ankommt und sieht den Kunden schon an, welcher Helm der richtige für sie sein könnte.
Corinna Keller: Die FH-Studentin
Eine von drei Frauen in unserem Verkaufsteam, die engelhorn sports schon in vielen verschiedenen Bereichen kennengelernt hat. Corinna ist unsere FH Studentin. Sie kennt sich vor allem in Sachen Bekleidung bereits bestens aus. Für den Bereich „Bike“ war sie direkt offen und hat sich nach einigen Wochen sehr gut bei uns eingelebt. Corinna unterstützt uns außerdem in dem Bereich „Events“.
Kenneth Krumholz: Das Bike-Küken
Der Junge ist eine Type und das mögen wir an ihm. Kenny, wie wir ihn nennen, ist unser Küken der Abteilung und im ersten Jahr seines FH Studiums. Kenny hat sich gewünscht, in die Bike-Abteilung zu kommen und diesen Wunsch haben wir ihm erfüllt. Als Fachbereich bekam Kenny auch den Bereich Helme, den er wie Daniel aus dem Wintersport bereits kennt.
 
 
Die Optik zählt
In Sachen perfekter Blick auf dem Bike steht euch außerdem unser Brillen-Team tatkräftig zur Seite. Die Kollegen Caroline Stern (Optikerin), Laura Heller und Mark Reisig haben jahrelange Erfahrung wenn es um optische Belange in allen Sportarten geht und kennen die Anforderungen an eine optimale Radbrille bestens. Auch Verglasungen und Anpassungen jeder Art werden hier vorgenommen.
Die Abteilungsleitung

Zu guter Letzt m

öchte ich nun noch die Abteilungsleitung der Rad-Abteilung vorstellen. Julia Grün als Abteilungsleiterin war natürlich die Erste, die den Schritt zum Umbau mit eingeleitet hat. Es hat nicht nur fachliche Kompetenz und harte Arbeit gebraucht um diesen großen Schritt zu gehen. Auch Mut, Geduld und Durchhaltevermögen haben sich bewährt. Im Team mit mir als ihrer Stellvertreterin und unserem Team auf der Fläche haben wir etwas Tolles geschaffen und sind stolz auf unsere neue Abteilung.

Newsletter