Klettersteig – Die Ultimative Packliste

Klettersteige werden auch unter Einsteigern immer beliebter und ich höre immer öfter die Frage, was man denn auf einen Klettersteig mitnehmen muss. Daher habe ich für euch eine Klettersteig Packliste zusammengestellt, die ihr euch herunterladen und ausdrucken könnt.


Bekleidung
Die Bekleidung müsst ihr euch natürlich je nach Witterung aussuchen, generell ist am Berg auf jeden Fall Zwiebelprinzip angesagt. Ich trage am liebsten eine kurze oder lange stretchige Trekkinghose, ein Funktionsshirt und eine Softshell-Weste darüber, da es oft recht windig werden kann am Berg. Eine leichte Softshell-Jacke oder ein Fleece ist super für die Pause am Gipfel oder den Abstieg.

Schuhe
Welche Schuhe man auf einen Klettersteig anzieht, ist eine gute Frage. Man muss einerseits einen guten Halt haben und auch auf unwegsamem Gelände wie etwa Geröllhängen bergab gut zurechtkommen, auf der anderen Seite beim Klettern auch mal präzise treten können. Für mich haben sich Bergstiefel am besten bewährt, hier hat man eine recht steife Sohle – oft aus Vibram für guten Grip - und einen robusten Gummirand.
Andere verwenden lieber die leichtere Variante mit knöchelhohen Approachschuhen oder Leichtwanderschuhen, hier aber auch auf ein robustes Modell mit steiferer Sohle achten, auf keinen Fall mit normalen Sneakern oder Laufschuhen gehen!


Weichere Wander- oder Trekkingschuhe finde ich persönlich nicht so geeignet für Klettersteige, man kann nicht so präzise antreten und macht sich schnell die Sohle kaputt, wenn man öfters damit Klettersteige geht. Richtige Kletterschuhe eignen sich nur bei sehr schweren Sportklettersteigen, dann gehören aber natürlich zusätzlich ein paar Schuhe für den Zu- und Abstieg auf die Klettersteig Packliste.
Material
Das Klettersteigset, den Gurt, den Helm und die Handschuhe verstaut man beim Zustieg am besten im Rucksack und legt das Material erst kurz vor dem Steig an. Die Notwendigkeit von Handschuhen auf keinen Fall unterschätzen, das Stahlseil reibt schnell die Hände auf. Wer keine Klettersteighandschuhe hat, dem reichen zur Not auch Fahrradhandschuhe. Ebenso ist der Fahrradhelm eine Alternative in Ermangelung eines Kletterhelms. Ein Wasserbeutel z.B. von Source ist geschickt, damit man im Steig nicht den Rucksack absetzen muss zum Trinken.

Für den Abstieg sind Stöcke wichtig. Oft unterschätzt man bei Klettersteigen die Länge des Abstiegs, da man beim Aufstieg recht schnell einige Höhenmeter macht. Nicht selten sind die Abstiege recht schwer begehbar mit Geröllhängen, Altschneefeldern und Schrofen Hängen. Am besten eignen sich Stöcke mit dem neuartigen Falt- oder Klemmsystem, da man oft abwechselnd kraxeln und hinunter gehen muss.
Ihr seht, viel braucht man nicht bei einem Klettersteig, im Prinzip rüstet ihr euch wie für eine normale Wandertour, zusätzlich kommt noch das Klettersteigmaterial in den Rucksack. Ich hoffe, die Klettersteig Packliste hilft euch und ihr vergesst nichts Wichtiges auf eurer nächsten Tour!
 
Hier findet ihr die Packliste zum Herunterladen: Packliste Klettersteig

Newsletter