Im Vergleich: 5 große Websites für deine Tourensuche


Im Vergleich: 5 große Websites für deine Tourensuche
Im Vergleich: 5 große Websites für deine Tourensuche

Ich habe drei Szenarien durchgespielt, die für die meisten Touren-Suchenden relevant sind: Einmal die Suche nach einer bestimmten Tour (hier: der Klettersteig zur Lamsenspitze im Karwendel – eine sehr beliebte Tour), zweitens die Suche nach einer Tour auf einen Berg in Garmisch, den ich vom Ort aus gesehen habe und nun recherchieren möchte (Kramerspitz), und drittens möchte ich gerne wissen, welche Wandertouren es um Oberstdorf herum gibt, die sich für nächstes Wochenende eignen würden und nicht mehr als 600 Höhenmeter haben. Die Seiten bieten neben der Tourensuche natürlich noch einiges mehr, aber das soll nicht der Fokus dieser Recherche sein.

Übersicht Tourensuche
Übersicht Tourensuche

Bergfex

Leider muss man sich schon vorher zwischen Bergfex.de, .at und .ch entscheiden. Aber keine Sorge, in den Grenzgebieten sind alle Touren eingezeichnet und die Seite wechselt dann ggf. zum Pendant Bergfex.ch oder at.

Die Tourendatenbank der Österreichischen Plattform ist riesig und mein Lieblings-Feature ist die tolle Karte, auf der ich viele Inspirationen bekomme und wo ich die Touren, Hütten etc. gleich eingezeichnet sehen kann. Man kann sogar zwischen verschiedenem Kartenmaterial hin- und herschalten und sich auf der linken Seiten wahlweise verschiedene Tourenarten, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Skigebiete ein- und ausblenden. Auch ohne Karte bietet die Seite eine übersichtliche Suche. In den Suchergebnissen wird einem gleich ein Mini-Kartenausschnitt, die Kilometer / Stunden / Höhenmeter und der Anspruch angezeigt. So kann man schnell eine Auswahl an relevanten Touren treffen.

Meinen Berg in Garmisch finde ich sofort, und ich sehe auf einen Blick, dass man hier eine ordentliche 2-Tages-Rundtour von Garmisch aus machen kann. Auch in Oberstdorf kann ich mir auf der Karte sofort einen Überblick verschaffen, welche Wanderungen in Frage kommen würden. Ich kann sogar auf der Karte nach der Lamsenspitze suchen und der Berg inklusive der Touren wird mir auf der Karte interaktiv dargestellt.

Die Detailansicht der Lamsenspitztour bietet alles, was man sich wünschen kann: Übersichtliche Tourdaten, eine detaillierte Wegbeschreibung, Bewertungen, die Möglichkeit, die Tour auszudrucken – wahlweise mit oder ohne Karte – ein Höhenprofil und GPS Daten zum Download. Allerdings ist das nicht bei allen Touren der Fall. Teilweise sind die Beschreibungen unvollständig, teilweise fehlen die Detailansichten komplett.

Fazit: Bergfex immer noch meine Lieblingsseite für Tourensuche und Tourenplanung, die Karte ist einfach die beste dieser Art. Leider lässt die Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit über die verschiedenen Seiten hinweg oft zu wünschen übrig, und es finden sich immer wieder Fehler auf der Seite. Eine Sommer-App im Stile der fantastischen Bergfex Ski-App wäre ein Traum – oder zumindest eine mobil optimierte Website.

Bergfex Tourensuche
Bergfex Tourensuche

Outdooractive

Die selbsternannte größte Plattform für Touren in Europa bietet mit rund 120.000 Touren tatsächlich die größte Auswahl. Sie versteht sich als Netzwerk für über 1.800 Partner, die dort ihre Angebote und Informationen verfügbar machen können, unter anderem das Tourenportal der Alpenvereine, welches viele der Touren beisteuert. Allerdings scheint die Seite selbst an dem großen Portfolio zu knabbern – die Suche braucht mitunter recht lange, um Treffer darzustellen und die diversen Werbebanner und Pop-Ups sind auch nicht gerade benutzerfreundlich.

Wenn man auf Tourensuche geht braucht man gar nicht erst zu warten, bis die zigtausende Touren geladen werden, am besten sucht man gleich nach dem Wunschgebiet / Tourenart. Ich versuche mal mein Glück mit einer Bergtour in Garmisch. 0 Ergebnisse… seltsam. Ah nein, Moment, nach einigen Augenblicken findet die Suchmaschine doch 119 Touren, zusammengefasst mit Zahlen auf der Karte. Ich zoome rein um die Kramerspitztour zu finden, aber es werden mir immer noch Zahlen auf der Karte angezeigt. Ich muss erst mit der Maus darüberfahren um dann die verschiedenen Touren angezeigt zu bekommen, etwas umständlich. Auch auf der App findet sich hier keine andere Funktionalität. Aber ich finde die Kramerspitz-Rundtour und klicke hinein.

Die Detailseiten zu den Touren sind übersichtlich und bieten viele Funktionen: Man kann die Tour ausdrucken, den GPS Track herunterladen oder die Tour für seine persönliche Liste vormerken. Es gibt eine Karte, die auf Basis von Open Street Map die Tour darstellt und ins Vollbild vergrößert werden kann. Außerdem gibt es ein Höhenprofil und die wesentlichen Daten der Tour im Kurzprofil. Es scheint, als hätte die Plattform trotz der unterschiedlichen Anbieter einen hohen Standard, was die Tourenbeschreibung anbelangt.

Fazit: Outdooractive ist auf einem guten Weg, die größte und beste Tourenplattform zu werden. Leider lässt die Kartensuche zu wünschen übrig, die für mich eines der wesentlichen Features ist. Auf dem Smartphone ist die App jedoch meine erste Wahl, vor allem wenn man vor Ort schnell eine Idee für eine Tour braucht.

Outdooractive Tourensuche
Outdooractive Tourensuche

Alpenverein Aktiv

Das gemeinsame Tourenportal des DAV, ÖAV und Südtiroler Alpenvereins bietet den Alpenvereinen und jedem Mitglied der Community, Touren mithilfe der Vorlage anzulegen. So sind schon über 12.000 Touren zusammengekommen. Da die Seite und auch die App von der Outdooractive Firma gestaltet wurde, sind Features wie die Kartensuche, der Tourenplaner, die Hüttensuche und auch die Touren-Detailseiten identisch zur Outdooractive Website.

Fazit: Auch wenn viele Toureninfos ursprünglich von der DAV Seite stammen und bei Outdooractive lediglich eingebunden werden, stellt sich für mich dadurch die Frage des Mehrwerts der Alpenverein Aktiv-Seite und der entsprechenden App.

Höhenrausch

Die Suche nach der Lamsenspitz-Tour ergibt genau einen Treffer, obwohl es natürlich viele verschiedene Tourenvarianten auf den Gipfel gibt. Die Detailbeschreibung bietet zwar die wesentlichen Eckdaten und eine gute Wegbeschreibung, mit der Kartendarstellung kann man allerdings nichts anfangen und auch die Druckvariante bietet weder eine Karte noch ein Höhenprofil.

Eine Kartensuche gibt es zwar und ich kann auch vermuten, welchen Berg ich in Garmisch gesehen habe. Allerdings basiert die Karte auf Google Maps, wo kaum detailliertes Terrain oder Bergnamen eingezeichnet sind. Auch der Verlauf des Weges wird nicht angezeigt.

In der Detailsuche muss man das Gebiet in einem Auswahlmenü eingrenzen. Dafür sollte man dann am besten wissen, wo der Unterschied zwischen „Bayrische Voralpen“ und „Bayrisches Alpenvorland“ liegen… und im Auswahlmenü „Art der Tour“ muss man wissen, dass Wanderungen unter „Bergtouren“ zu finden sind.

Fazit: Man sucht am besten direkt nach der Tour, die einen interessiert. Um sich inspirieren zu lassen ist Höhenrausch also eher ungeeignet. Aufgrund der kleinen Auswahl an Touren spuckt die Suchmaschine bei konkreter Suche trotzdem oft nur wenige oder gar keine Treffer aus, das Ganze ist also leider etwas mühselig.

Höhenrausch Tourensuche
Höhenrausch Tourensuche

Tourentipp

Die Lamsenspitz-Tour ist auch hier vorhanden, und zwar werden zumindest mal zwei verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten beschrieben. Die Wegbeschreibung ist detailliert genug, allerdings gibt es die wesentlichen Infos nicht auf einen Blick gleich zu Anfang. Die Karte ist erst auf dem zweiten Reiter eingeblendet und es gibt auch keine Möglichkeit, die Tour kompakt auszudrucken. Eine Kommentarfunktion gibt es ebenfalls nicht.

Die angebotene Kartensuche ist so vage, dass ich keine Chance habe, meinen Garmischer Berg ausfindig zu machen. Auch hier basiert das Kartenmaterial auf Google Maps, welches nicht besonders geeignet ist für diesen Zweck. Ebenso geht es mir, wenn ich nach „Bergtouren“ in den Allgäuer Bergen suche – hier gibt es zwar einige, aber bevor ich mir alle Touren anschaue, um festzustellen, welche von Oberstdorf aus gut zu erreichen sind, gebe ich schon auf.

Fazit: Ich finde keinen nennenswerten Mehrwert dieser Seite. Die Auswahl der Touren ist zwar etwas größer als bei Höhenrausch, aber da bieten andere Anbieter mittlerweile deutlich mehr nützliche und durchdachte Features. Zumindest aber ist die Seite schön übersichtlich.

Tourentipp Tourensuche
Tourentipp Tourensuche
Newsletter