Im Test: The North Face Verto Plasma Zustiegsschuh

Zustiegsschuhe sind absolut im Trend – und zurecht: Sie sind die beste Wahl für Zustiege zu Alpin- oder Sportkletterrouten, und machen sich auch gut bei Klettersteigen und kurzen Kraxeleien. Der North Face Verto Plasma ist ein besonders leichtes und gut gedämpftes Exemplar.


Handling und Gewicht
Schon wenn man den Schuh in den Händen hält, merkt man, dass er wirklich extrem leicht ist. Man erwartet sich oft von einem Bergschuh eine gewisse Schwere, die Robusthaftigkeit und Schutz verspricht – aber genau das ist der Clou bei den Zustiegschuhen: sie sind leicht, ohne dafür an Schutz und Dämpfung zu verlieren. Der Verto Plasma besitzt hinten an der Ferse eine Schlaufe, wo er mit einem kleinen Karabiner am Rucksack befestigt werden kann.
Grip und Festigkeit

Die Vibram Sohle aus vulkanisiertem Kautschuk verspricht besten Halt im felsigen und rutschigen Gelände und kann mühelos mit jedem Leichtwanderschuh mithalten. Auch auf Felsstufen ermöglicht sie ein genaues Antreten und guten Grip. Vorbildlich hat der Verto Plasma eine schützende Gummi-Zehenkappe und einen Gummi-Geröllschutzrand, der beim felsigen oder gerölligen Gelände dafür sorgt, dass der Schuh nicht allzu schnell aufgerieben wird.
Dämpfung und Komfort
Unebenes Gelände oder spitze Steine erfordern eine gute Dämpfung des Zustiegschuhs. Hier ist der Verto Plasma wirklich super: Mit der Cradle-Technologie für Fersendämpfung und Stabilität wird die Ermüdung des Fußes auch bei längeren Zustiegen in schwierigen Verhältnissen in Schach gehalten. Ebenso wurde bei diesem Schuh auf ein gutes Fußbett geachtet. Die hohe Dämpfung der Sohle geht allerdings auch mit einer gewissen Steifheit einher, was das Abrollverhalten des Schuhs etwas negativ beeinflusst.


Passform
Der North Face Verto Plasma fällt recht schmal aus, lässt sich allerdings über die Schnürung gut regulieren. Man sollte allerdings auf eine gute Passform achten, da man sonst durch die steife Sohle leicht hinten mit der Ferse hochrutscht. Das kann schnell zu Blasen führen und ist nicht empfehlenswert.
Fazit
Wenn man einen leichten Schuh mit guter Dämpfung sucht, hat man mit dem Verto Plasma eine gute Wahl getroffen. Man sollte allerdings auf gute Passform achten und wegen der mangelnden Flexibilität der Sohle auf längere Touren verzichten. Als Zustiegschuh für Klettertouren ist er durch seine Leichtigkeit und Robustheit ideal.

Newsletter