Im Test: Bergstiefel La Sportiva Karakorum Evo GTX


Was macht man am besten im sonnigen Frühjahrswetter? Richtig, man fährt in die Berge! Und testet dabei am besten noch das neue Paar Bergstiefel, den La Sportiva Karakorum Evo GTX. Und zwar genau dort, wo ein Stiefel der Kategorie D hingehört. Im Eis und Schnee einer Nordwand im Mont-Blanc-Massiv.
Relativ spontan entschieden wir uns, das schöne Frühjahrswetter und die sinkende Lawinenwarnstufe zu nutzen und einen lang gehegten Plan zu verwirklichen: Die 3792m hohe Tour Ronde im Mont-Blanc-Massiv über die eisige Nordwand zu besteigen. Mein ausgelatschter und viel zu weicher Bergstiefel musste dringend ersetzt werden, also ging ich einen Tag vor Abreise in die Schuhabteilung und testete mich durch einen bereits beachtlichen Berg klobiger Stiefel. Schnell fiel meine Wahl auf ein für mich perfektes Modell. Ein Volllederstiefel der Kategorie D der italienischen Schuhschmiede La Sportiva. Er passte perfekt, war verhältnismäßig leicht, kostete weit unter den erwarteten alptraumhaftigen Preisen solcher Stiefel und sah obendrein noch richtig gut aus. Dennoch hatte ich ein schlechtes Gefühl was die Stiefel anbelangte. Denn wer kauft schon Bergstiefel einen Tag vor der Abreise ohne sie richtig einzulaufen? Bei bis zu 10h Laufen und Klettern pro Tag sind Blasen so vorprogrammiert.
Passform und Tragekomfort
Auf dem 2h dauernden Zustieg zum Wandfuß lösten sich meine Bedenken aber schnell in Luft auf. Denn der Schuh passte einfach perfekt! Um beim Kicken mit den Steigeisen im Eis keine wunden Zehen zu bekommen habe ich den Stiefel ganze 1½ Nummern größer gewählt [43½ ]. Aber dank der im Verhältnis zu anderen Herstellern relativ schmalen Leisten von La Sportiva und dem hohen Schaft habe ich einen perfekten Seitenhalt und knicke auf Geröll oder im sulzig-aufgeweichten Schnee kein einziges Mal um. Druckstellen gibt es keine und somit bildet sich auf der gesamten Tour keine einzige Blase! Trotz der steifen Sohle läuft es sich sehr angenehm auf Fels und der Schuh fühlt sich fast wie ein leichter Trekkingstiefel an. Auch in meinen Schneeschuhen, die ich für den Zustieg auf dem verschneiten Gletscher verwende, macht der Stiefel eine gute Figur. Die Schneeschuhe halten und auch hier knicke ich beim Traversieren im schrägen Berghang kein einziges Mal um.


Fußklima
Dank der eingebauten Gore-Tex Membran ist das Klima im Stiefel angenehm trocken. Trotz der warmen Temperaturen in der Mittagssonne und der zwei massiven Merinosocken, die ich als Schutz gegen Blasen und gegen die Morgenkälte trage, schwitze ich nur ganz leicht. Durch meine alten Bergstiefel weiß ich leider, dass das keine Selbstverständlichkeit ist. Auch hier war eine Gore-Tex Membran verarbeitet, der Stiefel hatte aber das Klima eines Gummistiefels im Hochsommer. Das trockene Fußgefühl liegt aber auch an der Volllederverarbeitung  des Stiefels. Gutes Leder hat einfach bessere klimaregulierende Eigenschaften als moderne Chemiefasern und Kunstleder, dass heute bei besonders leichten Bergstiefeln verwendet wird.   


Verwendung mit Steigeisen und Felskletterei
In der Nordwand zeigt der Schuh seine volle Stärke. Obwohl der Stiefel für vollautomatische Steigeisen ausgelegt ist, hält auch mein einfacheres Modell mit Körbchenbindung von Anfang bis Ende der Tour. Die steife Sohle lässt die Fußmuskulatur im bis zu 70° steilen Gelände mit Blankeis nicht ermüden. Auch Felskletterei steckt der Schuh mühelos weg. Die weiche Gummimischung an der Spitze des Schuhs des Sohlenherstellers Vibram verleiht dem Stiefel ein griffiges Gefühl auf kleinen Tritten. Hier sehe ich aber das einzige Manko des Stiefels. Auf kleinsten Tritten wäre eine noch ausgeprägtere „Climbing Zone“ an der Spitze, wie bspw. bei seinem größeren Bruder dem La Sportiva Nepal Cube, wünschenswert. Das ist aber nur ein theoretischer Kritikpunkt, denn bisher hat er mich beim Klettern ja nicht enttäuscht.
Fazit
Wer einen robusten und komfortablen Bergstiefel der Kategorie D sucht, dem kann ich den La Sportiva Karakorum Evo GTX voll empfehlen. Für 269.-, was für einen Stiefel dieser Art wirklich günstig ist, erhält man einen hervorragenden Stiefel, der das Zeug für alle hochalpinen Abenteuer in den Alpen besitzt.


Facts:
Bezeichnung: La Sportiva Karakorum Evo GTX
Gewicht: 1750g in Gr. 42
Bergstiefel der Kategorie D [voll steigeisentauglich]
Verarbeitung aus einem Stück Vollleder, Gore-Tex Futter, durchgehender und hochgezogener Geröllschutzrand, Vibram Sohle.
UVP: 299,95
Unser Preis: 269,00

Philipp Hannemann ist Verkaufsberater in der Bergsport-Abteilung bei engelhorn sports. Zu seinen Hobbys zählen Outdoor, Bergsteigen, Trekking, Segeln und Skitouren in Skandinavien.
Philipp Hannemann ist Verkaufsberater in der Bergsport-Abteilung bei engelhorn sports. Zu seinen Hobbys zählen Outdoor, Bergsteigen, Trekking, Segeln und Skitouren in Skandinavien.
Newsletter