How to: Perfekte Vorbereitung für's Trailrunning

Trailrunning erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So können ambitionierte Trail-Läufer beim engelhorn Trailcup 2016 bei verschiedenen Läufen ihre Laufqualitäten unter Beweis stellen.

Mit diesen Tipps, bereitet ihr Euch optimal auf einen Traillauf, wie beispielsweise den PfalzTrail optimal vor:

Tipp 1: Das Schuhwerk

Schuhe mit gutem Profil und wenig Gewicht sind ein absolutes MUSS – wer viel rutscht, braucht viel Kraft! Der Spaßfaktor geht dir beim Trailrunning schnell flöten, wenn dir ständig Dreck und Steinchen in die Schuhe gelangen. Dagegen helfen Laufgamaschen, die von den Schuhen gerade über die Knöchel reichen – eine Investition, die sich lohnt.

Tipp 2: Was tun bei Verletzungen

Spezielle Pflaster auf der Höhe der Schuhränder verhindern Blasen und Wundscheuern. Ich klebe diese auch flächig auf die Innenknöchel, da ich beim Laufen im Gelände diese immer wieder mit den Schuhkanten streife und nach 20, 30, 40 km tut das irgendwann einfach mal weh.

Tipp 3: Must-have Trinkrucksack

Trinkrucksäcke trifft man auch immer öfter in der Stadt an. Aber eigentlich machen sie erst beim Trailrun richtig Sinn. Zwar gibt es ca. alle 10 km eine Verpflegungsstelle mit reichlich Getränken, doch gerade beim bergauf Laufen ist die Transpirationsrate – man schwitzt wie die Sau! – so enorm, dass etwas Wasser/Tee am Mann/an der Frau sehr zu empfehlen ist. Darüber hinaus bieten diese Dinger noch etwas Platz für ein Handy (hübsches Bild von der Strecke knipsen oder einen Notruf absetzen), etwas Kleingeld für ein Taxi zurück ins Ziel ;-), für die Lieblingsenergieriegel, die Sonnenbrille, falls es regnet und eine dünne Jacke, falls es dir beim bergab Laufen kühl wird.

Tipp 4:

Ein dünnes Laufcap, das auch in der Stadt schick aussieht, verhindert, dass dir der Schweiß in die Augen läuft und wenn du es tief in die Stirn ziehst, tropft diese nützliche, aber doch lästige Flüssigkeit über das Sonnenschutzschild ab.

Ziele setzen und durchstarten

"Menschen, die sich keine Ziele setzen, leiden häufig unter Stress, weil sie im Ungleichgewicht leben zwischen dem, was sie wollen, und dem, was sie tun. Der erste Schritt zu mehr Lebensbalance heißt deshalb: Fokussieren. Denn wer ein Ziel vor Augen hat, kann seinem Leben – oder seiner Freizeit/seinen Trainingsbemühungen – eine klare Richtung geben." Solch ein Ziel kann die neue Kunst des PfalzTrails sein.  

Fazit

Zu einem erfolgreichen Trailrun gehört neben einem gewissen Maß an Kondition auch passendes Equipment. Doch keine Bange, der Wechsel von der Stadt ins Gelände wird nicht gleich eine Materialschlacht wie beim Wechsel zum Golfen :-) 

Bis bald in der Pfalz – alla hopp, euer Günter vom PfalzTrail-Team

Trailrunning-Equipment shoppen:




Newsletter