Grenzgänger beim Ultratrail: Der Pfalz-Trail am 6.10.2012


Ausdauersport ist immer ein Kampf gegen sich selbst. Wie weit kann ich mich selbst antreiben? Wie weit kann ich laufen? Wie schnell kann ich sein?
Im Ultralauf den eigenen Körper über alle Grenzen hinaus treiben
Eine besondere Spielart dieses inneren Krieges ist der Ultralauf. Das sind solche Läufe, deren Länge, die des „klassischen“ Marathons übersteigen. Also Läufe bei denen die richtig harten Hunde versuchen, sich und den eigenen Körper über alle Grenzen hinaus zu treiben.
Der Pfalz-Trail am 6.10.2012
Ein solcher Ultralauf ist der Pfalz-Trail, der am 6.10.2012 aus der Wiege gehoben wurde. Dieser findet im Leiningerland statt und lässt seine Teilnehmer, die schöne Gegend der Pfalz laufenderweise erleben. Es gab dabei mehrere Distanzen, die man sich vornehmen konnte. Die Paradedisziplin war dabei selbstverständlich der Ultralauf über 69km mit 1.700 Höhenmetern. Daneben gab es den Halftrail über 28km mit 600 Höhenmetern und noch Quartertrail (14km) und Funtrail (7km).
Den Halftrail in Angriff nehmen
Nachdem ich meine geistigen Fähigkeiten durch allerlei universitäre Prüfungen erprobt hatte, fand ich es angebracht, nun meinen Körper einer Prüfung zu unterziehen. Angesichts von fehlenden Kilometern auf meinem Tacho und noch weniger Höhenmetern, beschloss ich „nur“ den Halftrail in Angriff zu nehmen. Bei einigen Läufen im heimischen Schwarzwald und einem Trainings“ausritt“ mit Laufabteilungskollegen Sven wollte ich die bisher fehlenden langen Läufe und Höhenmeter kompensieren.
Nachdem die Vorbereitungszeit schneller vorbeiging als gedacht, war es plötzlich so weit.
6. Oktober 2012, 12 Uhr: Startschuss!
Das sollte es also werden: mein erster richtiger Geländelauf und auch mein erster Lauf, der länger als 22km sein würde. Ich war guter Dinge. Die sich angedeutete Erkältung war an mir vorübergegangen und die Beine waren frisch. Berge, ich komme.

Wie es mir beim Pfalztrail erging und warum der Pfalztrail kein Spaziergang ist, das könnt ihr in meinem Artikel "Der Pfalztrail ist kein Spaziergang" lesen. Außerdem findet ihr dort auch die schönsten Bilder zum Pfalztrails.
Pictures by Norbert Wilhelmi
Newsletter