Friss das, Cellulite! 5 Übungen gegen Orangenhaut

Wenn ich meinen Bikini für den ersten Strandurlaub des Jahres einpacke, habe ich ehrlich gesagt wenig Lust, dabei über Cellulite nachzudenken. Pölsterchen und Dellen am Strand? Nein danke! Ich gebe hiermit also zu: Damit mein Bikini stets richtig gut zur Geltung kommt, bin ich seit geraumer Zeit unter die Home-Workouter gegangen und beuge vor. Das Ganze kostet mich 20 Minuten täglich und eigentlich so gut wie keine Überwindung mehr, da das Ergebnis wirklich überzeugend ist :-) 

Hier kommen sie, meine 5 Lieblings-Übungen für schön glatte und straffe Haut an Oberschenkeln und Po:

1. Wandsitzen
Diese Übung kennt ihr sicher noch aus dem Sportunterricht. Stellt euch mit dem Rücken zu einer Wand oder einer Tür und setzt euch wie auf einem Stuhl tief. Der Rücken ist an die Wand gelehnt, Ober- und Unterschenkel bilden einen rechten Winkel.
Wichtig: Falls ihr Probleme mit den Knien habt, solltet ihr diese Übung nicht unbedingt oder erst nach Rücksprache mit eurem Arzt machen.

Wiederholungen: 1x 60 Sekunden, von Mal zu Mal steigern


2. Po-Schenkel-Lift

In Bauchlage gehen, mit den Unterarmen auf den Boden aufgestützt. Jetzt hebt eure Beine mindestens 6-7cm an und haltet diese Position. Nach 15 Sekunden die Beine langsam absenken.
Wiederholungen: 5x15 Sekunden


3. Oberschenkel-Lift

Aufrechte Sitzposition, das rechte Knie ist angewinkelt, das linke Bein liegt ausgestreckt auf dem Boden. Jetzt das linke Bein anheben und darauf achten, dass es mindestens 10 cm über dem Boden ist. Nach 15 Sekunden Bein wieder auf den Boden absenken.

Wiederholungen: 5x15 Sekunden, dann das Bein wechseln


4. Ausfallschritt-Kick

Geht in den Ausfallschritt, das rechte Knie ist angewinkelt und das linke Bein nach hinten ausgestreckt. Der linke Fuß ist aufgestellt. Die Hände liegen vor euch auf dem Boden auf, die Ellbogen durchgestreckt. Der rechte Arm ist auf der Innenseite des rechten Beins. Jetzt das rechte Bein nach hinten oben kicken.
Wiederholungen: 3×10, dann das Bein wechseln  

5. Strecksprünge mit Flip

Zum Schluss gebt ihr es euch nochmal richtig und mit ein bisschen Glück meckert euer Nachbar in der Wohnung darunter auch nicht :-) Für diese Übung die Beine hüftbreit aufstellen, tief in die Knie gehen und dann 3 schnelle Strecksprünge machen. Beim 3. Strecksprung nach oben um 180 Grad drehen und das Ganze auf der anderen Seite wiederholen.

Wiederholungen: 4x3 Strecksprünge je Seite


Neben regelmäßigem Sport solltet ihr natürlich auch auf eure Ernährung achten. Denn ihr beeinflusst eure Haut durch alles, was ihr zu euch nehmt. Obst und Gemüse, Ballaststoffe, Vollkornprodukte und Wasser, Wasser, Wasser unterstützen den Fettabbau und stärken das Collagen in der Haut. 

Vergesst teure Anti-Cellulite Cremes, wirklich effektiv ist die Kombination aus Sport und gesunder Ernährung. Also next stop: Strandfigur!

Fitnesswear shoppen


undefined

Newsletter