Fitness at home - die besten Geräte

Fitness at home - Die besten Geräte
Fitness at home - Die besten Geräte

Lange Arbeitszeiten, Stau, Einkaufen, Erledigungen... - alles Dinge, die unseren Alltag füllen und unsere wertvolle Zeit fressen. Ehe man sich versieht, ist es nach Feierabend locker 20:00 Uhr bis man gekocht, gegessen und die Küche wieder aufgeräumt hat. 

Und wieder einmal hat die Zeit für den so fest vorgenommenen Fitnessstudio-Besuch nicht gereicht! Mist! 

Den restlichen Abend sitzt man nun mit schlechtem Gewissen auf der Couch und flucht über sich selbst, weil man es einfach nicht auf die Reihe bekommt. 

Doch das muss nicht sein! 

Wie wäre es damit, sich abends daheim noch ein paar Minuten Zeit zu nehmen und ein effektives Workout kurzerhand daheim vor der Couch zu absolvieren? Gute Idee?  Dann lasst uns die Musik aufdrehen, ein paar Kleingeräte schnappen und dem inneren Schweinehund den Kampf ansagen! 

Wir haben für Euch hier unsere Lieblingsgeräte für das perfekte Home-Workout aufgelistet.

1. Das Springseil - für ein knackiges Intervalltraining

Ein altbekannter Klassiker ist das Springseil. Es erfreut sich in vielen Sportarten größter Beliebtheit - zu Recht: Denn das Hüpf-Training ist äußerst effektiv. 

1. Wir wärmen uns zunächst auf: 2 Minuten in einem lockeren, regelmäßigen Rhythmus. 
2. Anschließend folgen Kraftübungen, beispielsweise mit dem unten aufgeführten Fitness-Equipment. Nach der Hälfte der Übungen wird wieder gesprungen: 2 Minuten - so schnell wie möglich, jedoch nur so intensiv, dass man durchhält.  YOU CAN DO IT !
3.
Am Ende des Workouts folgen die letzten 2 Minuten mit dem Springseil. Geschafft! 


2. Die Yogamatte- ein altbewährtes Basic für jede Fitnessübung

Als absolutes Basic darf die Yogamatte natürlich nicht fehlen.
Unser Liebling: Die Yogamatte Printed von Nike. Sie 
bietet alles, was man für Situps, Burpees & Co. braucht. Sie verspricht dank der dualen Schaumstoff-Textur eine optimale Bodenhaftung, überzeugt mit ihrem leichten Gewicht und ist frei von Latex und PVC.

Auf die Matte, fertig, los!!

3. Kleinhanteln - Deine treuen Begleiter durch das Arm-Workout

Winkearme Bye, Bye! Mit diesen kleinen Helfern lassen sich viele Übungen für schön definierte, muskulöse Arme und Schultern durchführen. 

Egal, ob Trizeps, Bizeps oder Deltamuskel - Die Energetics Hanteln lassen Dich nicht im Stich. 



4. Der Ab Roller - ein kleiner Teufel für den Waschbrettbauch

Wer dachte, Sit-Ups seien anstrengend, hat es noch nie mit einem Ab Roller zu tun gehabt. Denn dieses kleine, unscheinbare Gerät hat es faust dick hinter dem Rad!! Doch etwas Positives hat der Ab Roller: Er ist effektiv!!

Begrüße Deinen Waschbrettbauch und eine stahlharte Rumpfmuskulatur - ganz easy in den eigenen vier Wänden. 

4. Das Fitnesskissen - ein echter Geheimtipp

Was ist noch effektiver als Halteübungen für die Beine? Halteübungen für die Beine auf einem Luftkissen. 
Mit dem Kissen lassen sich viele unterschiedliche Übungen für Bauch, Rücken & Co. durchführen. Es erzeugt einen instabilen Untergrund, wodurch das Zusammenspiel der einzelnen Muskeln trainiert wird sowie Koordination und Gleichgewicht gefördert werden.
P.S. Auf der Verpackung findet Ihr übrigens tolle Übungsvorschläge. 


Die Faszienrolle - der krönende Abschluss

Für ein ganzheitliches Workout darf natürlich eines nicht fehlen: Die Faszienrolle.
Seit einiger Zeit ist diese in aller Munde und die Wichtigkeit des Faszientrainings ist lange kein Geheimnis mehr. Mittlerweile findet man zahlreiche Anbieter auf dem Markt, auf eine Marke stößt man jedoch immer wieder: "Blackroll"
Der renommierte Hersteller überzeugt nun mit einer weiteren, innovativen Produktvariante. 
"Flow" nennt sich die Rolle, die zwei Anwendungs-Alternativen bietet:  Entlang des "Flows" können die Faszien sanft ausgerollt werden, wohingegen bei Bewegungen entgegen der flossenförmigen Struktur das Gewebe aktiv stimuliert wird. 

Wir sind verliebt! 




Ja, und jetzt kann es auch schon losgehen!

Da wir nun dank unserer kleinen Helfer bestens gewappnet sind, gibt es keine Ausreden mehr :)!!  Auf geht's!

Newsletter