Essen vor dem Laufen

Das mit der richtigen Ernährung vor dem Laufen ist einfach eine Crux.  Oft hat man zu viel, zu wenig oder sogar das Falsche gegessen und Sodbrennen oder ein schwerer Magen sind die Folge.
Das geht nicht nur euch so! Kaum sind wir mittwochabends beim Lauftreff auf der Strecke, fällt uns auf, dass wir uns den ganzen Tag semioptimal ernährt haben, will heißen: Ein halbes Käsebrötchen in der Pause, Streuselkuchen zum Nachmittagstief und kurz vor Feierabend noch einen Apfel fürs gute Gewissen. Das soll sich jetzt ändern! 

So ernährt man sich optimal vor dem Laufen

In diesem Artikel erfahrt ihr nun alles über die optimale Ernährung, um euch während des Laufens nicht nur wohl zu fühlen, sondern auch die entsprechende Leistung erbringen zu können.   

wildreis spiegelei spinat
2 Stunden vor dem Lauf wohl bekömmlich: Wildreis mit Spiegelei und Gemüse


Dos & Don'ts Pre Running Food

Wenn ihr abends nach der Arbeit laufen geht, ist es ratsam, euch bereits am Tag zuvor bewusst zu machen, wie ihr euch ideal vorbereitend ernähren könnt. Bereitet euer Essen vorab zu und nehmt es mit in die Uni oder ins Büro, anstatt spontan doch wieder zum Bäcker gehen zu müssen. Die meisten Nahrungsmittel lassen sich super mitnehmen, z.B. in einer Dose oder als "Salad in a Jar" im Einmachglas. Rezepte dazu findet ihr hier

2 Stunden vor dem Laufen

Dos

· 300-400 Kalorien bestehend aus Kohlenhydraten, Proteinen, gesunden Fetten wie:

· Quinoa

· Hühnchen

· Vollkornpasta oder Reis

· Griechischer Joghurt

· Omelette

· Fisch

· Grüne Smoothies

· Gemüse 

Don’ts

· Brokkoli

· Zwiebeln

· Bohnen

· Burger

· Pommes

· Eis

couscous gemüse speck

1 Stunde vor dem Laufen

Dos

· 100-200 Kalorien

· Joghurt

· Hüttenkäse mit Obst (Beeren)

· Bananen

· Nüsse (Mandeln, Cashews, …)

· Hummus

· Karotten

Don’ts

· Obst, das Gas produziert:

· Äpfel

· Honigmelone

· Birnen

· Nektarinen

· Pflaumen

· Pfirsich

30 Minuten vor dem Laufen

Dos

· Leicht Verdauliches:

· Banane

· Rosinen

· Salzcracker

Don’ts

· Alles andere :-)

· Insbesondere keine großen Mahlzeiten!!

Und natürlich ganz wichtig: Vergesst dabei nicht, ausreichend zu trinken!

Mit diesen Ernährungstipps sollte bei eurem nächsten Lauf der Magen nicht mehr hängen :-) Lasst's euch schmecken!


Laufausrüstung shoppen:

Newsletter