Ein Kinder Fußballschuh im Test: der Nike Mercurial Victory IV TF Junior

Mit dem neuen Nike Mercurial Victory IV TF Junior-Fußballschuh im Gepäck startete Ole Hahn nach langer Verletzungspause wieder mit dem Training. Nach einer beidseitigen Fuß-Operation und der darauf folgenden achtwöchigen Sportpause ging es für den D-Juniorenspieler des SC Alemannia Maudach endlich wieder auf den Platz. Für uns hatte er den Kinder Fußballschuh im Test und erprobte ihn bei Wind und Wetter sowie unterschiedlichsten Bedingungen auf dem Maudacher Hartplatz.
Die optimale Passform finden

„Schmerzfrei Fußball zu spielen ist mein großer Wunsch“, sagte Ole bei der Anprobe und entschied sich für den Mercurial Victory. Normalerweise brauchen er und seine Eltern beim Schuhkauf etwas mehr Geduld, da er einen sehr schmalen Fuß hat, beim Mercurial passte aber sofort alles.
Ein paar kurze Sprints durch die Fußballabteilung, schnelle Richtungswechsel und es stand fest: Es muss der Nike Mercurial Victory sein. „Den Schuh kannte ich schon vorher, natürlich hat mir auch sein Aussehen besonders gut gefallen, aber es war wichtig, dass er gut passt und nicht drückt. Jetzt habe ich einen Schuh mit toller Passform und einem klasse Design.“
Auf zum Live-Test ins Training
Vor allem die farblich abgesetzte Nike-Aufschrift auf der Innenseite, der Nike-Swoosh auf dem Spann und die Aufschrift „Mercurial“ an der Schuh-Außenseite machen aus dem Fußballschuh einen absoluten Hingucker. Doch wie so oft liegt auch hier die Wahrheit auf dem Platz: Klar ist das Design gerade bei Kindern sehr wichtig, doch sollte dies niemals entscheidend für einen Kauf eines funktionellen Fußballschuhs sein.
Nach der langen Verletzungspause galt es für den Mittelfeldspieler, erst einmal wieder Vertrauen in sein Spiel und vor allem in seine beiden Füße zu gewinnen. Demnach trainierte er zunächst separat und hatte ausgiebig Zeit, den Schuh genauer unter die Lupe zu nehmen: „Schon beim Warmlaufen bemerkte ich, dass der Fuß besonders gestützt wird und nicht nach außen oder innen abknickt.“ Und auch mit dem Ball am Fuß zeigt sich der Jugendspieler begeistert: „Schon die ersten Kontakte mit dem Ball fühlten sich besonders gut an. Man spürt den Ball richtig gut und auch das Passspiel war ziemlich genau“.

Gefertigt wurde das Obermaterial des Nike-Modells aus komfortablem Kunstleder, das eine besonders gute Passform, eine tolle Unterstützung und ein sensationelles Ballgefühl garantiert. Zusätzlich sorgt die Einlegesohle für eine flache Polsterung und ein sicheres Gefühl bei schnellen Richtungswechseln.
Oles Fazit: endlich wieder richtig kicken!
Zusammengefasst ist das Modell die ideale Wahl für ambitionierte Fußballer im Junioren- aber auch im Aktivenbereich. Auch Spielern wie Ole, die nach Verletzungspause wieder ins Training einsteigen, garantiert der Mercurial ein besonderes Maß an Stabilität und eine gelungene Passform für maximalen Fußballspaß – ganz ohne Schmerzen.
Newsletter