Die Snowboards der Saison im Test - Was ist 2014/15 angesagt?

Auch dieses Jahr haben wir von der engelhorn sports Snowboardabteilung die neuesten Snowboards der Saison 2014/2015 auf dem Tiefenbachgletscher in Sölden für euch getestet. Wie ihr euch vorstellen könnt, waren wir alle heiß darauf, das erste Mal in der Saison auf dem Board zu stehen. Nach Ladenschluss machten wir uns Samstagabend direkt auf den Weg in die Berge. Sonntags erwarteten uns bei sommerlichen Temperaturen bereits die Hersteller der Marken Nitro, Rome, Flow, Ride, Arbor und Burton an der Talstation des Gletschers. Da keine idealen Schneebedingungen herrschten, hatten wir die Möglichkeit, die Boards in „Extremsituationen“ wie vereisten Pisten und Sulzschnee zu testen. Das sonnige Wetter hat die Laune dabei noch verbessert.

Das Nitro Team Snowboard
Zu Beginn schnappte sich jeder ein Nitro Board und dann ging es ab in die Gondel zur ersten Abfahrt. Kaum anders zu erwarten war, dass wir einstimmig begeistert waren vom Nitro Team, ein Freestyle/Allmountain-Board, welches man wirklich in jedem Gelände bei jeden Verhältnissen super fahren kann. Empfehlen würde ich dieses Rocker-Board jedem leicht Fortgeschrittenen bis Fortgeschrittenen Fahrer, der ein top Board für jeden Tag für sowohl Piste, Park als auch Tiefschnee sucht.

Die Boards von Arbor
Gespannt war die ganze engelhorn sports-Snowboardabteilung auf die Boards der Marke Arbor, welche seit dieser Saison neu bei uns im Sortiment sind. Bereits die cleane Holzoptik auf dem Topsheet wirkt auf den ersten Blick sehr ansprechend und wertig. In unserer Snowboardwand sind die Boards schon DER Blickfang. Am Sonntag haben wir also das Whiskey und Element Herren Snowboard von Arbor getestet. 

Alle dieser Boards sind reine Rocker-Bretter und deshalb wirklich sehr drehfreudig. Eine weitere Besonderheit dieser Bretter ist der gute Kantenhalt, welcher durch einen speziellen Shape mit verschiedenen Aussparungen erreicht wird.

Bei dem Arbor Whiskey handelt es sich um ein Allrounder Brett, welches ähnlich wie das oben beschriebene Nitro Team sehr vielseitig einsetzbar ist. Das Whiskey ist meiner Meinung nach das verspielteste der 3 Arbor Bretter.


Beim Arbor Element handelt es sich um die High End Ausführung des Whiskey. Noch mehr Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten und trotzdem enorme Drehfreudigkeit garantieren viel Spaß auf Piste, im Park und Off-Piste.

Pausen werden zum Austausch genutzt...
In unseren kurzen Pausen wurden wir von den Herstellern immer gut mit Energy Drinks und Kleinigkeiten zu Essen versorgt, um für jeden weiteren Test genug Energie zu haben. Natürlich war es sehr interessant und informativ, sich in den kurzen Pausen mit den entsprechenden Vertretern über deren Produkte zu unterhalten. Einige Vertreter nahmen zusätzlich mit uns die Gondel nach oben auf den Berg, um ein wenig zusammen zu boarden.

Das Rome MOD Board
Für alle Freunde des Tiefschnees muss ich auch noch ein spezielles Board aus unserem Sortiment erwähnen. Das Rome MOD Rocker. Durch seinen großen Rocker in der Nose gibt es viel Auftrieb. Zwar konnten wir es leider nicht in idealen Tiefschneebedingungen testen, allerdings macht es auch auf der Piste eine gute Figur. Verkanten ist hiermit unmöglich und auch bei höheren Geschwindigkeiten flattert es so gut wie gar nicht.

Eine Bindung sorgt für Begeisterung
Letztendlich möchte ich euch noch eine Bindung vorstellen, die es uns einstimmig wirklich angetan hat. Eine Abfahrt mit dieser Bindung und nie wieder ohne. Ich spreche von der Rome Katana. Eine Bindung, die sich wirklich so anfühlt, als hätte man nichts um den Fuß und trotzdem sehr gute und direkte Kraftübertragung bietet. Durch das flexible High Back nicht nur als Freeride-Bindung, sondern auch gut im Park zu verwenden. Hierbei sind die vielseitigen Einstellmöglichkeiten zu erwähnen, die eine sehr präzise individuelle Anpassung ermöglichen.

Schee wars!
Sonntagabend mussten wir die Berge leider wieder Richtung Mannheim verlassen. Rückblickend hatten wir ein sehr informatives und sonniges Snowboardwochenende. Aufgrund des intensiven Tests sind wir in der Snowboardabteilung von engelhorn sports nun bestens vorbereitet, euch die aktuellsten Boards, Bindungen und Boots vorzustellen.
Ich wünsche euch einen schneereichen Winter in den Bergen.

Sportliche Grüße,
Moritz

Newsletter