Die Garmin VIRB Elite im Test


Die Garmin VIRB Elite ist eine bislang recht unbekannte, neue Helm-/Actionkamera. Es gibt eben doch Alternativen zur allgegenwärtigen GoPro! Auf meiner letzten Tour hatte ich nun das Vergnügen, die Garmin VIRB Elite im Test zu haben.
Fakten:
Die Kamera macht Aufnahmen in Full HD (1080p) mit 30 Frames pro Sekunde und ist ohne Zusatzgehäuse wasserdicht. Kabellos lässt sie sich mit Sensoren für Puls, Temperatur etc. koppeln und per WLAN auch übers iPhone steuern. In der Elite-Ausführung ist sogar gleich ein GPS-Modul integriert. Als Datenspeicher dient dabei eine bis zu 64 GB große Micro-SD Karte und dank des integrierten Displays lassen sich die Ergebnisse sofort begutachten.
Die Bild- und Videoqualität überzeugt

Bei den Videos bin ich lieber auf Nummer sicher gegangen und habe für schnelle 50 Frames auf etwas Auflösung verzichtet. Die Aufnahmen damit sind super, ohne Hänger und die eingebaute Bildstabilisierung verbessert das Ergebnis merklich.

Auch die Bilder wurden klasse und dank der eingebauten Verzerrungskorrektur hat man zwar das riesige Blickfeld des Fisheye-Objektivs, aber eben nicht die übermäßige Randkrümmung.
Im direkten Vergleich mit der GoPro liegt die VIRB Elite in Sachen Bild- und Videoqualität ganz klar vorne.




Tolle Aufnahmen mit Potenzial nach oben
Noch ein wenig verbesserungswürdig ist die Firmware (Stand: Januar 2014). Vor allem gekoppelt mit dem iPhone hängt sich die Kamera teilweise auf. Da hilft dann nur noch, kurz den Akku zu entnehmen und weiter geht’s! Wenn die Firmware dahingehend nachgebessert wird, kann ich die Kamera wärmstens empfehlen. Wer Wert auf schöne Aufnahmen legt, sollte manchmal nicht auf den Platzhirsch, sondern in diesem Fall auf den Newcomer von Garmin setzen, denn hier stecken viele tolle Funktionen unter der Haube!
Nun können wir nur noch hoffen, dass der Winter seinem Namen zum Abschluss doch noch einmal Ehre macht und auch die Nordalpen mit nennenswerten Neuschneemengen beglückt.

Mit den vergangene Woche vorgestellten Scott Fly Air und der Garmin VIRB Elite seid ihr in jedem Fall bestens für die kommenden Abenteuer in den Bergen gewappnet!
Newsletter