Der Spieleralltag von Morris Nag beim SV Waldhof Mannheim e.V.

Hey Leute,

nachdem ich im letzten Beitrag nur über positive Ergebnisse berichten konnte, ist das diesmal leider nicht der Fall. Seit vier Spielen warten wir nun auf einen Sieg. Aber so ist das im Fußball und erst recht in einer so ausgeglichenen Liga wie es in dieser Saison der Fall ist.

Morris Nag im Spiel gegen den VfB Stuttgart II
Morris Nag im Spiel gegen den VfB Stuttgart II

So verliefen die letzten Spiele

Nach dem Heimsieg gegen Hessel Kassel mussten wir unsere erste Niederlage in Ulm hinnehmen. Auch eine Woche später gingen wir gegenKoblenz äußerst unglücklich als Verlierer vom Platz. Umso mehr wollten wir den Derbysieg gegen die Kickers aus Offenbach.

Das Auswärtsspiel auf dem Bieberer Berg zählt jedes Jahr zu einem der Highlights, da die Rivalität in den Spielen förmlich zum Greifen ist.

Dieses Jahr endete die Partie mit einem 1:1-Unentschieden, mit dem wir nach zwei Spielen ohne Punkte zumindest wieder etwas Zählbares mitnehmen konnte. Doch auch im folgenden Heimspiel sind wir gegen die U23 vom VfB Stuttgart nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Trotz alledem sieht es tabellarisch gut aus. Wir befinden uns auf dem dritten Tabellenplatz und sind in unmittelbarer Distanz zu den begehrten ersten beiden Tabellenplätzen.

Wir werden alles daran setzen um die Trendwende hinzubekommen und im nächsten Spiel wieder einen „Dreier“ einzufahren. 

Neben der Vorbereitung auf den Gegner im Training, gehört auch eine optimale Spielvorbereitung was die Ernährung und ähnliches betrifft. Das kann vor allem in engen Partien den Unterschied ausmachen. Doch wie sieht diese Spielvorbereitung eigentlich bei mir aus?

So sieht meine Vorbereitung auf ein Spiel aus

Als erstes ist es wichtig zu wissen, dass die Spielvorbereitung nicht nur am Spieltag stattfindet, sondern die Tage vor dem Spiel sehr entscheidend sind. Jeder einzelne sollte sich so vorbereiten, wie es sich für ihn am besten anfühlt. Allerdings gibt es ein paar Punkte, die unabdingbar sind um gute Leistungen erzielen zu können. 

Dazu gehört genügend Schlaf genauso wie eine ausreichende Wasserzufuhr, die an jedem Tag sehr wichtig ist, doch gerade ein Tag vor dem Wettkampf achte ich bewusst darauf, dass die Wasserreserven des Körpers gut gefüllt sind. 

Außerdem esse ich am Vortag gehäuft Kohlenhydrate, also beispielsweise Nudeln zu meinen Mahlzeiten, damit ich genug „Power“ für das Spiel habe. Am Spieltag selbst habe ich immer einen sehr ähnlichen Tagesablauf, dazu gehört, dass ich rechtzeitig aufstehe, kurz an die frische Luft gehe und drei Stunden vor Anpfiff erneut eine Portion Nudeln esse. Danach sollte man auf größere Mahlzeiten verzichten und sich von leichtem Essen, wie zum Beispiel Bananen ernähren.

Morris Nag beim Essen
Morris Nag beim Essen
So hat jeder Spieler seinen eigenen Ablauf vor einem Spiel. Es ist nur wichtig, dass man sich gut auf den Wettkampf vorbereitet fühlt, um seine Höchstleistung abrufen zu können.

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Einblick in meine Spielvorbereitung den ein oder anderen interessanten Hinweis mitgeben konnte. Ob es uns als Mannschaft wieder gelingt in die Erfolgsspur zurückzukommen erfahrt ihr hier in meinem nächsten Beitrag bei Sport Up Your Life.

 

Bis dahin eine gute Zeit

Euer Morris

Newsletter