Der Down Codex von Mountain Equipment: Daune mit gutem Gewissen tragen

Daune ist das beste natürliche Isolationsmaterial und ein Naturprodukt, das mit Verantwortung gewonnen werden muss. Längst wollen wir bei kalten Temperaturen nicht nur von Daunen wohlig gewärmt werden, sondern auch die Gewissheit haben, dass kein Tier dafür leiden musste. Der Spezialist für Daunenschlafsäcke und Daunenbekleidung, Mountain Equipment, hat sich diesem Thema mit Leib und Seele verschrieben.
Der hohe Leistungsanspruch an die Produkte erfordert Daune bester Herkunft. Dabei haben Umwelt- und Tierschutz, sowie die artgerechte Tierhaltung oberste Priorität! Als erste Firma weltweit kann Mountain Equipment die Umsetzung dieser Ansprüche nachvollziehbar belegen. Seit 2008 arbeiten sie an diesem Projekt und haben es geschafft, die Überprüfung der gesamten Lieferkette durch eine dritte, unabhängige Organisation umzusetzen.

Strenge ökologische und tierfreundliche Richtlinien
Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit mit dem internationalen Institut IDFL (International Down and Feather Testing Laboratory) ist der Down Codex™, der strenge Vorschriften zur Daunengewinnung enthält und garantiert. Die Vergabe des Down Codex Zertifikats erfolgt nur bei Einhaltung genauster ökologischer und tierfreundlicher Richtlinien, die mit der britischen Tierschutzorganisation RSPCA (Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals) festgelegt wurden und das gültige EU-Recht sogar noch übertreffen:
• Lebendrupf und Mauserrupf sind absolut ausgeschlossen
• Es findet keine Zwangsmästung statt
• Die Daune ist ein reines Nebenprodukt der Nahrungsmittel-Produktion
• Die Tiere leben in natürlicher, artgerechter Umgebung mit Zugang zu Wasser und frischer Nahrung
• Die Reinigung der gewonnenen Daune erfolgt ohne Lösungsmittel
• Jede Daunen-Charge wird einer genauen Herkunfts- und Qualitätsprüfung unterzogen
Trace Your Down: woher stammt meine Daune?

Die von Mountain Equipment verwendete Daune in Schlafsäcken und Bekleidung stammt aus zertifizierten Quellen. Mit einem eingenähten, 12-stelligen Code in jedem Produkt sind diese Herkünfte im Internet transparent und für Jedermann nachvollziehbar. Die Daune kann bis zur Farm zurückverfolgt werden.
Indem man den individuellen Code auf www.thedowncodex.com eingibt, erhält man Einsicht in zwei PDFs. Eines erhält Informationen zu Art, Qualität und Herkunft der Daune und das andere ist der Tierschutz-Report des IDFL. Zudem können auch weitere Details, z.B. zum Mischungsverhältnis abgerufen werden.
Drei Gründe für das IDFL
Zum einen sitzen beim IDFL in Frauenfeld in der Schweiz Experten, was die Daunengewinnung in der Branche betrifft. Es ist auch im Interesse des IDFL, den gesamten Prozess der Daunengewinnung offen und transparent zu gestalten.
Außerdem ist das IDFL von Daunenproduzenten und Daunenabnehmern unabhängig und hat kein Interesse daran, eine der Parteien im gesamten Prozess zu bevorzugen oder zu schützen.
Des Weiteren ist das IDFL eine internationale Organisation mit Niederlassungen in Europa, in den USA und in China. Ein zentraler Aspekt im Auditierungsprozess ist die Tatsache, dass das IDFL auch einheimische Mitarbeiter in China beschäftigt, um Zugang zu den chinesischen Farmen zu erhalten.
Newsletter