Cube – Technologien für Sieger!

Anfang März waren meine Kollegen und ich vom engelhorn sports Team bei Cube. Wir informierten uns über Trends & Neuheiten für die bevorstehende Bike Saison 2013. Inzwischen ist die neue Bike Abteilung im Sporthaus fast fertiggestellt und Ihr könnt schon die ersten Cube Räder in einem wunderschönen Ambiente bestaunen.
Wer sich von den Fahreigenschaften selbst überzeugen will, kann gerne zu uns ins Sporthaus kommen. Wir haben verschiedene Modelle von Cube als Testräder. Bei einem ausgiebigen Test im Gelände oder der Straße merkt jeder Radsportbegeisterte schnell, was ein Cube-Bike alles kann.
Wer steckt hinter Cube?
Leidenschaftliche Radfahrer! Jeder der 300 Mitarbeiter in diesem Unternehmen liebt den Radsport und ist immer auf der Suche nach neusten Innovationen, die das Leben der Biker leichter machen sollen.
Cube ist in den letzten

Jahren kontinuierlich gewachsen und inzwischen zu einer ganz großen Nummer in der Radbranche geworden. 1993 wurde das Unternehmen im oberpfälzischen Waldershof von Marcus Pürner gegründet. Seitdem hat Cube einen Siegeszug in der Radbranche hingelegt wie kaum eine andere Marke.Trotz dieser rasanten Entwicklung sind die Jungs und Mädels sehr sympathisch. Da gehört eine gemeinsame Trainingsrunde am Hausberg in der Mittagspause genauso dazu wie ein gemütlicher Grillabend auf der Dachterrasse im Büro nach Feierabend.
Die aktuelle Produktpalette setzt sich aus 170 verschiedenen Mountainbikes, Renn-, Cross-, Triathlon-, E-Bikes sowie Trekkingrädern zusammen. Fast in jedem Bike-Test der Fachmagazine fährt ein Cube-Bike einen „Kauftipp“ oder „Testsieg“ ein. Dies spricht für die Rahmen und Räder der Marke Cube.
„CIC“ – Cube Innovation Center


Insgesamt fünf Produktmanager, sechs Ingenieure und zwei Designer arbeiten daran, Produkte nach höchsten Qualitätsansprüchen zu entwickeln. Die Ansage von Firmenchef Marcus Pürner vor ca. einem Jahr war klar. Er wollte ein 650B Fully mit 160 mm Federweg, das unter 10 kg Gesamtgewicht auf die Waage bringt. Eine große Herausforderung für die Mannschaft von Cube. Doch nach intensiver Entwicklungsarbeit und vielen Stunden im Büro können die Jungs und Mädels stolz sein.
Da steht es, das neue Cube Stereo HPC 160.
9,95 kg sind ein Traumgewicht in dieser Bikekategorie und bis dato unerreicht. Auch in der 29“ Bike Kategorie hat sich Cube viele Gedanken gemacht. Wie bekommt man ein 29“ Bike das flink, schnell und agil ist? Dazu hat Cube die Tretlagerhöhe angepasst und diese ist nun vergleichbar mit der eines 26“ Bikes. Dadurch steuert sich das Rad leicht um Kurven und ist agil in seinem Handling.
Die Bikes müssen was aushalten!
Bei der Werksbesichtigung durft

en meine Kollegen und ich exklusiv im Prüflabor der Firma Cube reinschauen. Es ist erstaunlich, was so ein Rahmen alles aushalten kann. Insgesamt müssen viele Stunden auf dem Prüfstand überstanden werden, bis so ein Fahrradrahmen in die Serienproduktion gehen kann. Deshalb ist Cube auch beim Service absolute Spitze. Auf Carbonrahmen gewährt Cube 3 Jahre ab Verkaufsdatum und auf Aluminiumrahmen ab Verkaufsdatum 6 Jahre. Falls ein Rahmen durch eigenes Verschulden nicht mehr fahrbar ist, bietet Cube mit dem „Crash-Replacement“ Programm hier ebenfalls eine tolle Serviceleistung für seine Kunden an.
Beeindruckend - Die Produktionshalle


Cube montiert alle Räder in der eigenen Produktionsstraße in Waldershof. Dort werden täglich bis zu 200 Räder montiert. Die Jungs machen dort wirklich einen super Job und arbeiten sehr präzise und schnell. Deshalb kann Cube aktuell auf einen Lagerbestand von 70.000 Fahrrädern zurückgreifen. So kann die neue Bike-Saison kommen.
Abschließend ein Rennen!
Nein, noch kein Radrennen, dafür lag in Waldershof noch Schnee. Ein Schlittenrennen am letzten Abend stand als sportliche Betätigung auf dem Programm. Dabei hatten meine Kollegen, die anderen Teilnehmer und ich viel Spaß! Die Jungs und Mädels bei Cube arbeiten eben nicht nur am besseren Bike. Für sie ist das Bike eine Lebenseinstellung, verbunden mit Qualität und dem Gefühl von Freiheit, die man auf dem Bike spürt.
Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Bikes von Cube.
Ihr könnt sicher sein, wenn Ihr Euch für ein Cube-Bike entscheidet, kauft ihr ein tolles Produkt!
Ride on!
Euer Marcel

Newsletter