Carolin Leonhardt: Mission Olympia

Hallo, mein Name ist Carolin Leonhardt. Ich bin 26 Jahre und lebe in Mannheim – Sandhofen. Ich bin Kanurennsportlerin und mein größter Erfolg war der Gewinn der olympischen Goldmedaille in Athen 2004. Jetzt lest ihr meinen ersten Blogbeitrag und ich lade euch alle ein, mich auch in Zukunft hier über diesen Blog zu begleiten.
Nächstes Jahr finden die Olympischen Spiele in London statt. Da will ich natürlich dabei sein und mir am liebsten wieder eine Medaille sichern. Die Vorbereitungen auf die „Mission Olympia“ laufen auf Hochtouren.
Gerade bin ich von einem zweiwöchigen Trainingslager in Kienbaum zurückgekommen. In Kienbaum befindet sich das Bundesleistungszentrum, wo sich Sportler aus ganz Deutschland und den verschiedensten Sportarten auf die Spiele vorbereiten.
Zeit zur Erholung bleibt aber keine. Nein, ich trainiere jetzt knappe zwei Wochen im Landesleistungszentrum Kanurennsport in Mannheim – Sandhofen, bei meinem Heimatverein dem WSV – Sandhofen.
Dann heißt es bereits wieder Koffer packen, denn das nächste Trainingslager wartet bereits. Es geht in das hoffentlich sonnige Sevilla in Spanien. Zu dieser Jahreszeit sind die Bedingungen für Wassersport dort besser als in unseren Breiten. Und so findet man in Sevilla auch als Kanurennsportler optimale Trainingsbedingungen vor. Es gibt ein schönes Paddelrevier und einen Kraftraum, der mir und meinen Teamkolleginnen von der Nationalmannschaft einiges an Schweiß abverlangen wird. Damit habe ich hier wirklich gute Bedingungen in meiner Vorbereitung.
Sehr gefreut habe ich mich über den Empfang der Rennsportmannschaft meines Vereins am letzten Wochenende. Meine Vereinskameraden und ich wurden für die Erfolge der vergangenen Saison geehrt. Die Ehrungen nahm mein langjähriger Heimtrainer Gerd Riffel zusammen mit Gerda Brand, der Leiterin des Fachbereiches Sport und Freizeit der Stadt Mannheim, vor. Bei dieser Gelegenheit habe ich einen Baum gepflanzt, der von der Firma SCA im Rahmen ihres Projektes „Tree Pool“ zur Verfügung gestellt wurde. Man sagt ja, jeder Mensch soll in seinem Leben mal einen Baum gepflanzt haben. Diesen Auftrag habe ich nun erledigt. Nicht nur weil wir unseren Sport in freier Natur ausüben, hat mir diese Aktion sehr viel Freude bereitet.
In meinem nächsten Beitrag berichte ich euch über Sevilla und weitere News – lasst euch überraschen.
Eure Carolin
Newsletter