Boulderer setzen sich ein: Bouldergebiet Haardt


Wie in vielen Zeitungen der Region, unter anderem auch im Mannheimer Morgen berichtet, steht das Bouldergebiet Haardt nur knapp vor einer Sperrung. Es gibt aber noch eine letzte Chance für das Bouldergebiet bei Bad Dürkheim.
 
Die Kreisverwaltung Bad Dürkheim und die für die Kletterer eintretende PK (Vereinigung Pfälzer Kletterer) haben nun eine Vereinbarung getroffen, die für alle Kletterer im Bouldergebiet Haardt Gültigkeit hat.
Vereinbarung zum Bouldergebiet Haardt bei Bad Dürkheim
Es ist es für alle Boulderer von großer Wichtigkeit, sich an diese Vereinbarung zu halten. Letztendlich ist bei der Missachtung der Auflagen mit einer Sperrung des besten Boulderspots des nördlichen Pfälzer Waldes zu rechnen, die mit Bußgeldern durchgesetzt werden wird. Deshalb ist es im Interesse aller Boulderer, sich an untenstehende Punkte zu halten.
 
Boulderappell Haardt
Bitte KEIN CHALK BENUTZEN!
Falls ihr Chalkspuren seht, beseitigt sie wenn möglich mit Bürste und Wasser
Falls ihr andere seht, die chalken, weist sie auf ihren Fehler hin und erklärt ihnen den Hintergrund der Geschichte.
Bitte keinen Müll im Wald liegen lassen. Das gilt nicht nur für das Gebiet Haardt, sondern generell. Lärm vermeiden.
Bitte kein offenes Feuer und keine Übernachtungen im Bouldergebiet.
Zum Schutz der Wildtiere das Bouldergebiet bei Einbruch der Nacht verlassen.
Keine Beschädigung des Felsens. Dies sollte auch im Interesse der Boulderer sein: Wer chippt, schadet auch allen Kletterern.
Bitte parkt anständig und versucht die Wege, wenn dies nötig ist, möglichst spät zu verlassen.
Die Vereinbarung gilt probeweise bis November 2013
Versucht wenn möglich, diese Punkte an eure Boulderfreunde zu verbreiten, damit die Boulderer im Pfälzer Wald diesen Spot hoffentlich noch lange für ihren tollen Sport nutzen können. Die Vereinbarung gilt probeweise bis November 2013 und ihre Einhaltung wird regelmäßig mit Fotos von der Kreisverwaltung vor Ort dokumentiert. Wer die Geschichte dieses Konflikts kennt, weiß, dass es wahrscheinlich die letzte Chance sein wird.
Vereinbarung der Kreisverwaltung mit der PK
Die Vereinbarung der Kreisverwaltung mit der PK und die Historie des Konflikts zum Bouldergebiet Haardt findet ihr auf dem Arbeitskreis Klettern und Naturschutz Pfalz.
 
Ich danke euch für die Mithilfe,
Lucas
Newsletter