Athletenvorstellung engelhorn sports Team: Holger Freudenberger

Hallo meine Name ist Holger Freudenberger, ich bin 36 Jahre alt und hauptberuflich als Lehrer tätig. Neben meiner Leidenschaft als Läufer, bin ich ein Anhänger der amerikanischen Rockband Weezer und außerdem Fan von Fußballbundesligist Borussia Mönchengladbach.
Es gibt heutzutage viele Funsportarten. Wie bist du gerade zum Laufen bzw. zur Leichtathletik gekommen? Und was ist das Interessante daran? 
Vor ca. 21 Jahren fing ich an, neben dem Fußballtraining 1-2x die Woche laufen zu gehen. Eine 7km Waldrunde, fast immer „volle Kanne“. Das hat zwar keinen fun bereitet, „geil“ war es für mich trotzdem – hinterher, nach einer neuen Bestzeit. So lief ich meinen ersten 10er 1992 mit 15 Jahren in 38:20min, damit war es dann geschehen!
Was ist deine Lieblingsdisziplin? Bist du eher Mittel- oder Langstreckler bzw. Bahn- oder Straßenläufer?

Zum Ende meiner Laufbahn bin ich wohl Marathonläufer geworden, diese großen Läufe mit dem ganzen Drumherum bereiten auch viel Spaß. Aber der Marathon ist sicherlich nicht meine absolute Lieblingsdisziplin, das ist bzw. war vielleicht der Crosslauf oder die 3000m, ob mit oder ohne Böcke. Generell finde ich NICHT, je länger desto höher die sportliche Leistung – auch wenn uns das in Deutschland die Vermarktung einiger Ausdauerdreikämpfer nahe legen lässt.
Wo trainierst du am liebsten? Auf der Bahn, im Wald oder auf der Straße?

Die Mischung machts. Positive Gruppendynamik gepaart mit einem gesunden Maß des „in sich Hineinhörens“ bei Dauerläufen – die Highlights sind natürlich gelungene Tempoläufe auf der Bahn, bei denen man noch den ein oder anderen Jungen abhängt. Trotzdem bin ich großer Fan MEINER Waldrunden. Rückblickend musste ich viel alleine trainieren und mir wurde nachgesagt, dass ich hart und viel trainiere. Nachdem ich Einblick in die Trainingsmethodik des einen und nicht anderen Landestrainer gewinnen durfte, muss ich das relativieren. So viel und vor allem so hart habe ich dann wohl doch nicht trainiert!
Wie oft trainierst du die Woche?

In den letzten 5 Jahren: 7 Monate mit 7-9 Einheiten pro Woche, gepaart mit 5 Monaten mit 0-3 Einheiten pro Woche.
Wie schaffst Du es, diese Einheiten in den Alltag zu integrieren, ohne dass dabei dein Beruf darunter leidet?

Wer fragt, warum ich Lehrer bin? An alle: das war ironisch…
Das engelhorn sports team wird seit dieser Saison von adidas ausgestattet. Dafür hat jeder Teamathlet eine komplette mi team Ausstattung von adidas bekommen. Welches Kleidungsstück trägst du von deiner Teamausstattung am liebsten und warum?

Mein Trikot, das schmeichelt meiner Figur…
Der Faktor Motivation spielt im Sport eine wesentliche Rolle. Wie motivierst du dich für das Training bzw. für bevorstehende Wettkämpfe?

Ich schaue mir das Video „Tag X“ auf Youtube an!
Welche Tipps würdest du Einsteigern mit auf den Weg geben, die mit dem Laufen anfangen möchten?

Für Sportliche: Einfach mal so schnell rennen wie es geht, die Stoppuhr nicht vergessen und bloß keine Runner’s World – Trainingspläne für Einsteiger befolgen.
An welchem Rennen (an dem du noch nicht teilgenommen hast) möchtest du unbedingt einmal teilnehmen?

Am New York Marathon und den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften würde ich gerne noch teilnehmen!
Was ist das Besondere am engelhorn sports team?

Das Team gibt mir die Möglichkeit semi-professionellen Straßenlauf zu verwirklichen, ohne die Bedürfnisse meines Leichtathletik-Vereins zu vernachlässigen. Da passt es gut, dass adidas nun Ausrüster des Vereins und engelhorn sports teams ist.
Newsletter