Annas Running Tagebuch: Frauenlauf Mannheim

Ich bin Anna und bis vor 5 Monaten war Joggen gehen für mich nur nach einem großen Weihnachtsessen oder schlechtem Gewissen denkbar. Nachdem ich in die Running Abteilung ins Sporthaus gewechselt bin und meinen inneren Schweinehund endlich besiegen konnte, kaufte ich mir ein paar neue Laufschuhe, coole Laufbekleidung und schon konnte es losgehen.
Nach mäßig gutem Durchhaltevermögen entschied ich mich beim Frauenlauf Mannheim anzumelden, um einen Ansporn und ein Ziel zu haben. Seitdem trainiere ich, um mein Ziel von 7km in 50 min zu schaffen. Jetzt sind es noch 5 Wochen bis dahin und ich hoffe, dass ich mein Ziel erreiche und meinen ersten sportlichen Erfolg feiern kann :-)
Sonntag, 17.08.2014
Ein typischer schöner Sonntag bedeutet für mich: lange ausschlafen, gemütlich frühstücken und relaxen auf der Couch. ABER nicht 4 Wochen vor dem Frauenlauf. Da heißt es früh aufstehen, ein gesundes Frühstück essen, die Runner's lesen und mich mental auf's Laufen vorbereiten. Ich nutze jedes Mittel, um mich bestens darauf vorzubereiten. Wenn ich schon nicht körperlich laufe, dann zumindest in Gedanken.

Zudem hole ich mir ganz viel Motivation und Ansporn durch Texte und Tipps aus der Runner's. Da ja leider nichts Anderes hilft, als wirklich laufen zu gehen, habe ich mich noch zu einem gemütlichen Lauf aufgerafft. Mein Motto für den Tag war: hauptsache gut aussehen! Dafür habe ich meine neue Laufbekleidung von Nike, meine Butterweichen Laufschuhe von Brooks angezogen und habe die letzten Sonnenstrahlen des Tages genossen.
Dienstag,  19.08.2014
Mädels, zieht euch warm an, denn jetzt starte ich durch! Ich versuche ab heute jeden zweiten Tag laufen zu gehen, damit auch ich mein Ziel für den Frauenlauf schaffen werde. Ab Montag habe ich zwei Wochen Urlaub und dann renne ich ständig durch Mannheim. Von Julia haben wir ja gelernt, dass es gut ist, von Zeit zu Zeit seine Laufstrecken zu wechseln. So steigert man nicht nur seine Motivation, sondern beansprucht gleichzeitig unterschiedliche Muskeln. Also Mädels, schaut zu wie ich an euch vorbei renne! ;)

Donnerstag, 21.08.2014

Als ich heute Morgen aufgestanden bin, hatte ich die super Idee, meine neuen Brooks Glycerin 12 zum Arbeiten anzuziehen. Ich dachte, es kann definitiv nicht schaden, ein Verhältnis zu meinen Laufschuhen aufzubauen. Sie müssen mich ja schließlich 7km lang beim Frauenlauf Mannheim aushalten! Also habe ich sie heute einfach mit meinen Denim&Supply Jeans kombiniert. Ich muss sagen, den ganzen Tag auf Wolken laufen, erleichtert das Arbeiten um einiges! Allerdings war ich abends dann so platt, dass ich keine Energie mehr hatte, Laufen zu gehen. Wenigstens hatte ich meine Schuhe mal 9 Stunden an - das sollte zum Beziehungsaufbau reichen! :) Ich kann euch nur empfehlen, auch mal im Alltag eure Laufschuhe einzulaufen, erst recht, wenn sie noch neu sind. So passt sich der Schuh schneller dem Fuß an.



Donnerstag, 28.08.2014
Leider war meine Running-Motivation zu Beginn meines Urlaubs nicht so hoch wie ich erhofft habe. Wenn man Zuhause Urlaub macht, hat man plötzlich soooo viel zu erledigen. Damit ich zumindestens etwas im Training bleibe, bin ich heute eine kleine Runde gemütlich gelaufen und habe mir danach ein super gesundes und leckeres Essen gemacht. Seit ich mich auf den Frauenlauf vorbereite, versuche ich mich bewusster zu Ernähren also viel Obst, Gemüse und Salat zu essen. So habe ich das Gefühl auch von innen Fit zu werden. :) Leider schaffe ich das nicht jeden Abend, aber Ausnahmen sind sicher erlaubt! :D

Sonntag, 31.08.2014
Oh man, oh man!! Wie soll ich das nur mit den 7km schaffen? Heute habe ich einen richtigen Tiefpunkt. Nachdem nicht nur meine Motivation im Keller ist, sondern mein Urlaub auch noch von Esseneinladungen und einer Hochzeit inklusive Polterabende bestimmen, bin ich nun völlig in Panik wie ich den Lauf schaffen soll! Um mich etwas aus meinem Motivationsloch rauszuholen, habe ich mir meine schönen Laufsachen aus dem Schrank geholt und mich daran erfreut. Leider hat die Motivation nicht ausgereicht, um den Hintern zum Laufen hochzugebkommen, aber zumindest weiß ich das meine Laufkleidung mich etwas glücklicher macht :D

Dienstag, 02.09.2014
Heute sieht es endlich wieder besser mit meiner Motivation und Laune aus. Dank meines "persönlichen Trainers" Felix, der mir heute kräftig in den Hinten getreten hat, konnte ich mich zu einem Run aufraffen. Wir haben dann zusammen eine Runde im Luisenpark gedreht. Es lief ausgesprochen gut, dafür das ich schon lange nicht mehr laufen war. Gemeinsames Laufen und Ablenkung macht das Laufen für mich viel einfacher! Ich war sogar so motiviert, dass ich gleich 7km laufen wollte, aber mein Trainer meinte das wäre etwas zu übermütig, da eine langsame Steigerung immer sinnvoller für das Trainingsergebnis wäre, als einmal extrem. Also ich merke mir: gut aussehende und ablenkende Begleitung hilf enorm beim Joggen! :)

Freitag, 05.09.2014
So liebe Frauen, heute in genau einer Woche ist es soweit. Der 1. Mannheimer Frauenlauf findet statt. Ich muss euch sagen, ich bin langsam EXTREM aufgeregt und gespannt wie das alles so ablaufen wird. Da es ja meine erste richtige Teilnahme an einem Lauf ist, weiss ich gar nicht genau was auf mich zukommen wird. Schon die Abholung des Starterbeutels am Dienstag im Sporthaus, wird eine neue Erfahrung. Es werden sicher hunderte von Frauen da sein, die genauso gespannt sind wie ich. Wie geht es euch? Seid ihr auch aufgeregt, oder ist das alles total easy für euch?
Als ich heute morgen aufgewacht bin und aus dem Fenster geschaut habe, war ich sehr froh das endlich mal wieder die Sonne richtig scheint. Daraufhin habe ich mir gleich meine Laufschuhe und Laufbekleidung angezogen und bin eine kleine Runde im morgentlichen Sonnenschein gejoggt. Also ich muss echt immer wieder feststellen, was ein paar Sonnenstrahlen alles bewirken können! Hoffenlich haben wir nächsten Freitag auch so wunderschönes Wetter und können im Ziel einen schönen Sonnenuntergang genießen. :)
Newsletter