150 Jahre Mammut: Roped together in solidarity

Sich Herausforderungen suchen, Teamgeist und Vertrauen in der Seilschaft erleben, sich auf hochwertiges Material verlassen können und schließlich ganz oben stehen: Mammut wird 150 Jahre alt und feiert unter dem Motto ‚Roped together in solidarity‘ all das, was Bergsport ausmacht. 150 Teams wollen mit Mammut hoch hinaus, wenn sie im Jubiläumsjahr Berge auf der ganzen Welt besteigen. Einen Teil der Geschichte von Mammut werden die Gipfelstürmer bei ihren Touren immer dabei haben.
 
Mammut Seile: Start einer Schweizer Erfolgsgeschichte
Vor 150 Jahren begann alles mit einem Seil, das sich wie ein roter Faden durch die Geschichte des Bergsportausrüsters zieht. Kaspar Tanner gründete nach seiner Ausbildung zum Seilmacher 1862 in Dintikon im Schweizer Kanton Aargau einen kleinen Familienbetrieb. Das Unternehmen produzierte zunächst hauptsächlich für die Landwirtschaft. Erst in den 1950er Jahren wurde die Seilproduktion zunehmend auf den Alpinismus, den Segelsport und weitere Sportarten ausgerichtet, in denen robustes und zuverlässiges Material benötigt wird – synthetische Fasern, aus denen Seile stabiler und geschmeidiger hergestellt werden konnten, machten es möglich. Der heute bekannte Markenname existierte zu diesem Zeitpunkt bereits: ‚Mammut Seile‘ standen seit 1943 – wie ihr Namensgeber – für Stärke und Widerstandsfähigkeit.

Weltweiter Marktführer
Mammut entwickelte nun neben Seilen auch Schlafsäcke, Bekleidung und Zelte. Im Outdoor- und Bergsportbereich wurde Mammut schnell zur etablierten Größe, indem es mit innovativen Neuerungen auf sich aufmerksam machte: 1978 wurden etwa Jacken und Hosen aus Gore-Tex vorgestellt. Worauf sich Bergsportler heute ganz selbstverständlich als Teil ihrer Standardausrüstung verlassen können, stellte damals einen revolutionären Durchbruch bei der Herstellung wetterfester und atmungsaktiver Bekleidung dar. Trotz dieser Wandlung zu einem Komplettanbieter von Bergsport- und Outdoorausrüstung ist Mammut nach wie vor für seine Berg- und Kletterseile bekannt, die ausschließlich am heutigen Unternehmenssitz im Schweizerischen Seon produziert werden. Aus der Seilerei von Kaspar Tanner ist heute einer der weltweiten Marktführer für Kletterseile geworden.
 
150 Jahre Mammut: Peak Project
Mammut feiert diese Erfolgsgeschichte zusammen mit Bergsportbegeisterten aus der ganzen Welt, auf den schönsten Gipfeln der Erde. Mit dem ‚Peak Project‘hat Mammut das größte Gipfelprojekt aller Zeiten aufgelegt. 150 Bergsportteams, die sich für das Projekt beworben haben und von einer Fachjury ausgewählt wurden, werden bis zum Ende des Jubiläumsjahres 150 Gipfel auf sechs Kontinenten und in 42 Ländern bestiegen haben. Der Startschuss fiel Anfang August 2011 in der Schweiz an einem geschichtsträchtigen Ort und zeitgleich mit einer zweiten Jubiläumsfeier des Bergsports: Am 200. Jahrestag der Erstbesteigung der Jungfrau erreichten 26 Zweier-Seilschaften den Gipfel in einer Sternbesteigung auf verschiedenen Routen. Auf dem Jungfraujoch schlugen die Teams danach mit 150 roten Expeditionszelten auf über 3.700 Metern Höhe das Mammut AnniversaryBasecamp auf.
Newsletter