10 Top-Treks der welt

Trekking und Wandern ist mittlerweile totaler Trendsport geworden und dementsprechend groß ist die Auswahl auch von längeren und anspruchsvolleren Treks auf der ganzen Welt. So vielfältig wie die Landschaften sind auch die Treks. Manche, wie der Inca Trail, Torres del Paine oder der Kungsleden Trek in Schweden sind mittlerweile so beliebt, dass die Permits und Hütten schon monatelang im Voraus ausgebucht sind und man sich überlegen sollte, wenn möglich in der Nebensaison zu gehen. Andere wiederum, wie die Terskej-Alatau Durchquerung in Kirgistan sind noch relativ wenig begangen und bieten daher auch keine Infrastruktur, ein Erlebnis der besonderen Art.

Hier habe ich eine Auswahl für euch zusammengestellt:

1. John Muir Trail

Dieser Trail in Kalifornien, der über insgesamt 6 Pässe führt, ist einer der anspruchsvollsten, aber auch landschaftlich reizvollsten Routen. Anspruchsvoll machen ihn nicht nur die vielen Höhenmeter, die überwunden werden müssen, sondern dass man quasi alles selbst mitnehmen muss, und daher 20kg Rucksäcke keine Seltenheit sind.

2. Kungsleden

Der beliebte Trek in Lappland teilt sich in zwei Teile auf, zwischen denen keine Verbindung existiert. Der nördliche Teil ist beliebter und dementsprechend auch gut besucht in den Sommermonaten, da der Schwierigkeitsgrad auch nicht besonders hoch ist. Zur Übernachtung laden Hütten auf den Wegabschnitten ein.

3. GR20

Der Höhenwanderweg auf Korsika führt durch durchweg höhergelegenes Terrain und ist insgesamt als recht anspruchsvoll zu bezeichnen. Die Hütten sind oft nur notdürftig ausgestattet und je nach Saison muss man neben einem eigenen Schlafsack und einer Isomatte auch Proviant für mehrere Tage mitnehmen.

4. Everest Base Camp

Der Trek hoch zum Mount Everest Base Camp führt auf einen der höchsten Punkte in der Welt, der für Wanderer erreichbar ist, der Aussichtspunkt Kala Patthar auf 5.555m. Von dort aus hat man den einmaligen Ausblick auf den höchsten Berg der Welt. Die Tour ist entsprechend viel begangen und wird aufgrund der Höhe zumeist mit Hilfe von Sherpas und Trägern oder Yaks begangen. Übernachten kann man in Hütten oder in Zelten. Hier habe ich eine Packliste für das Everest Base Camp für euch zusammengestellt.

Mount Everest
Mount Everest
Mount Everest
Mount Everest

5. Annapurna Circuit

Der zweitbeliebteste Trek im Himalaya führt um den Annapurna herum und über den anspruchsvollen Thorong La Pass. Es ist die schwierigste und ausdauerndste Tour im Himalaya und wird ebenfalls meist mit Sherpas und Trägern begangen.

6. Jakobsweg

Der Jakobsweg ist der Klassiker unter den Fernwanderwegen und neben der Hauptstrecke im Norden Spaniens gibt es viele Wege rund um den Jakobsweg und von den Alpen und Frankreich aus bis nach Spanien. Den beliebten Pilgerweg gibt es bereits seit dem frühen 11. Jahrhundert, er erlebte jedoch seit den 70er Jahren einen großen Aufschwung. Hier findet ihr übrigens eine Packliste für den Jakobsweg.

7. Terskej-Alatau-Trek

Das Himmelsgebirge an der Grenze zwischen Kirgistan und China ist ein sehr einsames Gebirge, das noch wenig erschlossen ist. Eine Vorkette ist die Terskej-Alatau Range, die man auf abwechslungsreichen Wegen durchqueren kann. Man ist hier komplett selbstverantwortlich für Unterkunft und Verpflegung, was die Einsamkeit des Gebirges sehr erlebbar macht. Meinen Erfahrungsbericht dazu gibts hier.

Kirgistan
Kirgistan
Kirgistan
Kirgistan

8. Alpe-Adria Trail

Der Fernwanderweg vom Großglockner zum Mittelmeer ist vor allem bei Radfahrern, aber auch bei Wanderern beliebt. Er führt durch das kulinarisch und landschaftlich sehr ansprechende Österreich und Slowenien und bietet viele Möglichkeiten zur Unterkunft und Einkehr.

Alpe Adria Trail
Alpe Adria Trail
Alpe Adria Trail Wandern
Alpe Adria Trail

9. Inca-Trail

Die viertägige Wanderung nach Macchu Picchu ist der berühmteste Trek Südamerikas und für so viele Touristen ein Must-Do, dass die Permits für den Trek oft schon lange im Voraus ausgebucht sind. Aufgrund der Höhe ist er sehr anspruchsvoll.

10. Torres del Paine

Die Torres del Paine sind eine faszinierende Berggruppe im Süden Chiles und mittlerweile aufgrund der Beliebtheit Patagoniens als Reiseziel ziemlich überlaufen. Vor allem der beliebte „W-Trek“, der die Sehenswürdigkeiten auf der Route abklappert. Schöner ist die gesamte Umrundung der Gruppe in 9 Tagen, hier kann man die Natur auch mal alleine genießen.

Torres del Paine
Torres del Paine
Torres del Paine
Torres del Paine

Die Tour-Infos auf einen Blick:

Hier findet ihr die passenden Trekkingschuhe, Wanderrucksäcke oder Zelte für eure nächste Trekkingtour:


Rucksack
Zelt
Newsletter