Nach Oben
Barfuß laufen liegt absolut im Trend. Und das nicht nur, weil wir uns damit so "geerdet" fühlen :-) Heute zeige ich euch, wieso ihr euren Füßen unbedingt mal wieder Freiraum geben solltet und wie euch dies auch insbesondere bei eurem Lauftraining voranbringen kann. Warum Barfußlaufen? Der menschliche Fuß ist ein unübertroffenes Meisterwerk der Beweglichkeit und Funktionalität. Er ermöglicht uns: - aufrecht zu stehen - zu laufen - zu springen - zu schwimmen - zu greifen Er besitzt Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren und einen feinfühligen Tastsinn, Schmerzen- und Lustempfindung. Der Mensch ist das einzige hochentwickelte Lebewesen auf Erden, das explizit aufrecht auf zwei Beinen geht. Mit jedem Schritt tragen unsere Füße das zweieinhalbfache Körpergewicht. Der Fuß verfügt über 40 Muskeln, ein Netz von 60 bis 70 Bändern, Nerven sowie 26 Fußknochen. Im täglichen Alltag mit Schuhen verkümmern unsere Füße oft und passen sich dem Schuhwerk an. Die meisten Schuhe schränken den Fuß in de
Der menschliche Fuß
Barfußlaufen im Sand
Tabata Training am Strand
Als begeisterte Läuferin bekam ich den Saucony Ride 10 zum Testen.Es handelt sich bei dem Modell um einen sogenannten Neutralschuh, also ein Laufschuh für Leute ohne Pronation oder für diejenigen Läufer, die eine orthopädische Einlage haben, welche den Fuß und Läufer optimal unterstützen. Gewicht und Passform Der Ride 10 hat ein geringes Gewicht für einen sog. Komfortschuh. Gerade mal 238 g bei demDamenschuh in der Größe US 9.Höhe des Vorfußes ist 23,5 mm, Ferse bei 32,4 mm. Somit eine Sprengung von 8,9 mm. Damitwurde
Wieso sollte man sich das Ziel setzen, 10.000 Schritte (ca. 5 Kilometer) täglich zu gehen? Ganz einfach: Regelmäßige Bewegung trainiert die allgemeine Fitness, kann Herz-Kreislauf-Krankheiten vorbeugen, Verspannungen lösen, hilft bei der Gewichtsabnahme, regt die Knochenmarkzellen an, neues Gewebe zu bilden, senkt den Blutdruck und vieles mehr. Um es kurz zu machen: wer sich nicht bewegt, vernachlässigt die allgemeine Fitness. Die einfachste Methode, sich zu bewegen, ist das tägliche Gehen, was sich wunderbar in den ko
Was haben Dirk Nowitzki, Serena Williams und Mats Hummels gemeinsam? Alle drei sind herausragende Sportler und alle drei sind allesamt Sportler, die vegane Kost in ihren Ernährungsplan aufgenommen haben. Sie sind damit jedoch bei weitem nicht allein. Immer mehr Leistungssportler bekennen öffentlich, dass sie in ihrer Ernährung vegane Kost bevorzugen und damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Und auch einige Fußballbundesligisten wie Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt oder Darmstadt, schaffen ein
Hey Leute, wir befinden uns zurzeit in der Vorbereitung. Für uns bedeutet das anstrengende Einheiten mit viel Laufen. Spaß macht das natürlich nicht immer, doch für die Saison ist die Phase enorm wichtig. Hier werden die Grundlagen für Fitness und Taktik gelegt, damit man Kraft für die lange Saison hat. In der Vorbereitung trainieren wir häufiger als sonst. Fast jeden Tag stehen zwei Einheiten auf dem Programm. Am Morgen starten wir meistens mit einem Waldlauf, oder einer Athletikeinheit. Die Athletikeinheiten in der Vorbereitung sind geprägt von Schnelligkeits- und Krafttraining. Das gibt uns Power und einen langen Atem. Bleibt da noch Zeit zum Studieren? Vielleicht fragt ihr euch, wie es bei zweimal Training am Tag funktioniert, noch einem Studium oder einer Ausbildung nachzugehen. Bei uns in der Mannschaft gibt es etliche Spieler, die neben dem Fußball noch ein Studium absolvieren. Dies ist zeitlich nicht immer ganz einfach, aber es ist machbar. Einige studieren an einer Fernuniv
Wer kennt sie nicht? Egal ob in Gräsern, auf Bäumen oder in der Luft, sobald es wärmer wird, kommen sie wieder: Insekten jeglicher Art. Moskitos, Stechmücken, Fliegen, Ameisen, Zecken oder Sandflöhe, aber auch Wespen und Bienen. Einige sind sehr nützlich und für ein ausgewogenes Ökosystem unverzichtbar, manche sind einfach nur nervig und quälen uns Menschen mit juckenden Stichen und Bissen. Wiederum andere können uns Menschen richtig gefährlich werden: Die Krankheiten reichen von Malaria, Filariose, Gelbfieber und Deng
Nicht erst seit dem Hype um Freeletics, das mittlerweile gefühlt jede(r) Zweite als das Nonplusultra des Fitnesstrainings anhimmelt, ist das Zirkeltraining eine beliebte und vor allem äußerst effektive Variante, um in kurzer Zeit dem kompletten Körper alles abzuverlangen. Während einige noch etwas Fett verbrennen möchten, ist Zirkeltraining für andere einfach eine schöne Art, das Fitnesslevel zu halten. Passend zum langsam durchstartenden Sommer stelle ich heute einen Sommerzirkel vor, den ihr mit wenig Gadgets an der
Liegestütze auf Medizinball
Medizinball Sit Ups
von Helen
Ob es ein schon länger geplanter zweiwöchiger Campingurlaub oder ein spontanes Wochenende in den Bergen ist – eine Packliste fürs Camping ist immer hilfreich. Und je öfter man selbst campen geht, desto mehr Tricks und Geheimtipps sammelt man an, die ich jetzt hier mit euch teilen will. Diese Tipps und Tricks brauchst du unbedingt für deinen Campingurlaub! Camping Ausrüstung: Schlafen Sofern man kein luxuriöses Wohnmobil oder einen Campingbus besitzt, schläft man im Zelt – oder wenn es der Platz zulässt –
Was auf einem Campingurlaub nicht fehlen darf
Gurke, Ingwer, Minze und Zitrone im Wasser Eine erfrischende Alternative an heißen Tagen und fördert die Fettverbrennung. Wasser ist für unseren Körper elementar wichtig. Die Faustformel liegt bei ca. 30-40 ml/ pro Kilogramm/ pro Tag.Die Vorteile der Zutaten Gurke - reich an Mineralien, Spurenelementen - entschlackende und entsäuernde Wirkung- wirkt entwässernd und harntreibend- hilft gegen Verstopfung und Darmstörung Ingwer - wirkt entzündungshemmend- Wirkstoff Gingerol: - hilft bei der Verdauung
Sommerdrink zum Abnehmen
Gurke
Minze
Newsletter